nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Anzeige
Fr, 18:08 Uhr
10.09.2021

Vinylboden: Beliebt und praktisch für die Neugestaltung des Wohnzimmers

Vinylboden sieht nicht nur elegant aus, er hat auch zahlreiche praktische Vorteile. So ist er äußerst strapazierfähig, pflegeleicht und feuchtigkeitsbeständig. Die Auswahl möglicher Designvarianten ist zudem schier grenzenlos, sodass Sie Ihr Wohnzimmer auch vom Boden her genau so gestalten können, wie es Ihnen am besten gefällt ganz gleich ob Landhausoptik, Fliesenoptik oder Designboden...

Wohnidee (Symbolbild) (Foto: Francesca Tosolini on Unsplash) Wohnidee (Symbolbild) (Foto: Francesca Tosolini on Unsplash)
Eine besondere Art dieser Böden ist der sog. Klick-Vinyl, der sich etwas von dem Vinylboden unterscheidet, der geklebt wird. Gerade für das Wohnzimmer ist diese Variante äußerst praktisch und kann sogar mit einer Fußbodenheizung kombiniert werden. Wenn Sie also Ihr Wohnzimmer renovieren wollen, denken Sie doch bei dieser Gelegenheit auch einmal über einen neuen Fußboden nach. Zum Beispiel mit Klick-Vinyl.

(https://unsplash.com/photos/DmOhItSo49k)
Vinylboden ist in aller Munde. Doch was versteckt sich eigentlich hinter dieser Bezeichnung? Vinyl ist ein Kunststoff, der auch unter der Bezeichnung Polyvinylchlorid (PVC) bekannt ist. Was zunächst sehr chemisch klingt, ist ein absolut schadstoffarmer und überaus robuster Werkstoff. Teilweise wird dem Vinyl auch ein Stein-Kunststoff-Gemisch hinzugefügt, um das Material noch härter werden zu lassen. Ein moderner Vinylboden ist absolut angesagt und Händler wie casando bieten diese Bodenbeläge in verschiedensten Ausführungen an. Der Anbieter aus dem bergischen Lindlar führt Klebe- oder Klickvinyl in zahlreichen Design-Varianten sowie weitere angesagte Bodenbeläge in seinem Sortiment.

Die Besonderheiten von Klick-Vinyl: Klicken statt Kleben
Was sich hinter Klick-Vinyl versteckt, sagt schon der Name. Anders als herkömmlicher Vinylboden wird diese Variante geklickt, wie dies bei Laminat, Kork oder Parkett üblich ist. Das ist im Vergleich mit der Klebe-Variante deutlich einfacher und auch für den Heimwerker kein Problem. Sie müssen sich das so vorstellen, dass die einzelnen Vinylplatten etwas umgangssprachlich formuliert ineinander „eingehakt“ werden. Hierfür stehen spezielle Verbindungsmechanismen zur Verfügung. Wer sein Wohnzimmer mit Klick-Vinyl verlegt, darf nicht nur auf ein stilvolles Ambiente, sondern auch auf die folgenden Vorteile hoffen:
sehr einfach und schnell zu verlegen
sofort belastbar (keine Zeit zum Aushärten des Klebers)
leicht austauschbar (auch einzelne Elemente)
mit Fußbodenheizung kombinierbar

Warum überhaupt ein Vinylboden?
Vielleicht fragen Sie sich, ob Sie mit einem klassischen Parkettboden oder Fliesen nicht besser bedient sind. Natürlich ist dies immer eine Geschmacksfrage. Aber Vinylboden verfügt über ganz klare Vorteile. So ist das Material sehr unempfindlich. Das bedeutet, es ist für die jahrelangen Belastungen, die auf einen Bodenbelag einwirken, bestens gerüstet. Ebenfalls nicht zu unterschätzen ist die Tatsache, dass beim Laufen über Vinyl kaum Geräusche entstehen. Für das Wohnzimmer auf den ersten Blick nicht so relevant, aber trotzdem sehr wichtig: Das Material ist sehr robust gegenüber Feuchtigkeit, weshalb Vinyl auch für die Gestaltung des Badezimmers optimal geeignet ist. Vinyl ist hochwertig, modern und zudem überaus variabel. Egal ob Holz- oder Fliesenoptik: Die Auswahl ist riesig!

Vinyl: Auch beim Thema Pflege ein dankbarer Bodenbelag
Vinylboden ist einfach zu pflegen. Wie bei allen Böden empfiehlt es sich zunächst grobe Verunreinigungen mit dem Besen oder einem Staubsauger zu entfernen. Verwenden Sie im Anschluss ein Gemisch aus Wasser und einem für Vinylböden geeigneten Reiniger. Dazu gehören:
Allzweckreiniger
Neutralreiniger
Essig
Glasreiniger
Schmierseife
Darüber hinaus gibt es auch spezielle Reinigungsprodukte für Vinylböden. Mit sehr aggressiven Reinigern wie Scheuermilch, Weichspüler oder ammoniakhaltigen Verbindungen schädigen Sie aber auch den noch so robusten Bodenbelag. Und das wäre angesichts der vielen Vorteile von Vinyl wirklich schade.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.