tv nt eic kyf msh nnz uhz
So, 08:46 Uhr
02.10.2022
BARMER Thüringen

Land soll Investitionskosten für die Pflege übernehmen

Laut einer Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik ist die Zahl der Menschen, die auf finanzielle Hilfe zur Pflege im Rahmen der Sozialhilfe angewiesen sind, erneut angestiegen...

Anzeige MSO digital
Dazu ein Statement von Birgit Dziuk, Landesgeschäftsführerin der BARMER Thüringen:
„Dass in Thüringen immer mehr Pflegebedürftige auf Sozialhilfe angewiesen sind, ist alarmierend. Das Land sollte den gesetzlichen Vorgaben nachkommen und die Investitionskosten übernehmen, damit diese nicht weiterhin den Bewohnerinnen und Bewohnern der Pflegeeinrichtungen in Rechnung gestellt werden. Bereits dadurch kann eine spürbare finanzielle Entlastung bei den Eigenanteilen der Pflegebedürftigen erreicht werden. Auch die zusätzlichen Belastungen der Kommunen und Landkreise, die die Sozialhilfe leisten müssen, könnten so abgefedert werden.“
Autor: red

Kommentare
Halssteckenbleib
02.10.2022, 22.13 Uhr
Land soll Investitionskosten.....
Warum nicht. Die Pflegebedürftigen können nichts dafür.Nur da tut man sich verdammt schwer.Pflegebedürftige sind vermutlich nur lästiges Beikraut in dieser Gesellschaft.Soll das Land doch mant bezahlen.Lässt man eben anderes Unnütz mal bleiben.Auch Pflegebedürftige sind immernoch Menschen ...
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.