tv nt eic kyf msh nnz uhz
So, 12:30 Uhr
02.10.2022
Wie eine Katze eine Hecke und zwei Autos demolierte

Ungewöhnlicher Verlauf einer Rettungstat

Der Polizei in Nordhausen wurde am Sonntagmorgen ein "Bagatellunfall" gemeldet. In der Ortslage Windehausen, sei ein Auto gegen einen geparkten Pkw gefahren, verletzt sei keiner. Für die Polizei offensichtlich nichts ungewöhnliches. Um so mehr staunten die Nordhäuser Beamten, als sie an der Unfallstelle eintrafen...

Ende einer Katzenrettung (Foto: S.Dietzel) Ende einer Katzenrettung (Foto: S.Dietzel)

Ihnen bot sich ein Schlachtfeld. Die PKWs waren ineinander verkeilt, das Gebilde stützte eine Hauswand, an welcher der unterlegene Pkw seitlich entlanggeschoben wurde und einstmals sorgfältig gepflegte Hecken waren über mehrere Meter schlichtweg gehäckselt.

Schuld an dem Drama sei eine Katze, hieß es. Das Tier habe, so erklärte der 19-jährige Fahrer eines Mercedes, plötzlich am Ortseingang die Straße überquert. Er wollte ausweichen, um das Tier bloß nicht zu verletzen. Die Katze überlebte das Ausweichmanöver unbehelligt, die Gesetze der Physik und hauptsächlich eine regennasse Straße erschwerten dem Jungen Mann jedoch einen gelungenen Abschluss seiner Rettungstat.

Anzeige MSO digital
Der Mercedes kam nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr über den Bordstein und durch gut drei Meter Hecke. Dann begegnete er in einer Grundstückseinfahrt einem dort geparkten VW Up. Der Mercedes schlug in die Beifahrerseite des VW ein und riss diesen mit sich, wodurch der Kleinwagen in ein Hoftor und gegen eine Hauseingangstür geschleudert wurde.

Ineinander verkeilt schrammten die Fahrzeuge an einer Hauswand entlang, bis beide endlich - der Mercedes am Bordstein hängengeblieben und der VW zwischen Mercedes und Hauswand auf einen Rinnstein aufgeschoben, zum Stehen kamen.

Der Mercedes war so stark beschädigt, dass Betriebsstoffe ausliefen und die Feuerwehr zur Unterstützung gerufen werden musste.

Verletzt wurde bei diesem Unfall glücklicherweise niemand. Der entstandene Schaden kann noch nicht genau beziffert werden. Nur der Schaden an den Fahrzeugen wird auf ca. 20.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.


Ungewöhnlicher Verkehrsunfall heute Morgen (Foto: S.Dietzel)
Ungewöhnlicher Verkehrsunfall heute Morgen (Foto: S.Dietzel)
Ungewöhnlicher Verkehrsunfall heute Morgen (Foto: S.Dietzel)
Ungewöhnlicher Verkehrsunfall heute Morgen (Foto: S.Dietzel)
Ungewöhnlicher Verkehrsunfall heute Morgen (Foto: S.Dietzel)
Ungewöhnlicher Verkehrsunfall heute Morgen (Foto: S.Dietzel)
Ungewöhnlicher Verkehrsunfall heute Morgen (Foto: S.Dietzel)
Ungewöhnlicher Verkehrsunfall heute Morgen (Foto: S.Dietzel)
Autor: red

Kommentare
Skywalker
02.10.2022, 16.32 Uhr
Rettungstat
Das waren bestimmt auch "nur" 50 kmh .....
Die "Katze " war sicher für eine Befragung verhindert .
Zebra
02.10.2022, 18.49 Uhr
Komisches Wochenende
An diesem Wochenende werden die ganz jungen Verkehrsteilnehmer aber ganz schön gebeutelt. Bestimmt nur reiner Zufall. Hoffentlich ist keiner ernsthaft zu Schaden gekommen. In Windehausen gilt in diesem Bereich übrigens Tempo 30 km/h. Ist dem Fahrer des MB bestimmt nicht bewusst gewesen. Schönen Abend noch !
grobschmied56
02.10.2022, 21.15 Uhr
Ich prallte gegen einen Baum, ...
... durchquerte den Straßengraben, überschlug mich mehrfach und blieb auf dem Dach auf einem Feld liegen, dann verlor ich die Kontrolle über mein Fahrzeug...
Hauptsache, es hat keine Verletzten oder Toten gegeben. Materielle Schäden lassen sich ersetzen.
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.