tv nt eic kyf msh nnz uhz
Mi, 08:00 Uhr
30.11.2022
Eilmeldung

Flammen in Steigerthal

In Steigerthal steht ein Wohnhaus in Flammen, die Feuerwehr ist vor Ort. Die nnz hat die ersten Informationen...

Löscharbeiten in der Schieferliethen-Straße in Steigerthal (Foto: Cornelia Wilhelm) Löscharbeiten in der Schieferliethen-Straße in Steigerthal (Foto: Cornelia Wilhelm)


Anzeige MSO digital
Die Freiwilligen Kameraden aus Steigerthal waren als erste am Einsatzort, inzwischen ist auch die Berufsfeuerwehr angerückt. Die Flammen haben sich schnell ausgebreitet, berichtet eine Anwohnerin. Die nnz wird weiter berichten.

Brennendes Haus in Steigerthal (Foto: Cornelia Wilhelm) Brennendes Haus in Steigerthal (Foto: Cornelia Wilhelm)


Update, 11.40 Uhr:
Der Brand hat sich in der Schieferliethen-Straße ereignet. Die Flammen konnten inzwischen auf ein weiteres Haus übergreifen, ein drittes wurde wohl ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Laut Anwohnern scheint man die Flammen nun zügig unter Kontrolle zu bekommen, die Schäden dürften aber hoch ausfallen.



Update 12.18 Uhr:
Wie die Polizei mitteilt, ist das betroffene Wohnhaus nicht mehr zu retten. Zu der Brandursache wird die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufnehmen, sobald der Brandort begangen werden kann.

Update, 08.14 Uhr:
Gestern Abend waren noch bis gegen 18.00 Uhr Feuerwehrkräfte vor Ort. Auch Oberbürgermeister Kai Buchmann machte sich ein Bild vom Brandort und sagte Anwohnern Hilfe für die Geschädigten seitens der Stadt zu. Im Moment kommt die Kriminalpolizei am Unfallort an und nimmt die Ermittlungen zur Brandursache auf. Eine Streife der Polizei hat das Objekt in der Nacht bewacht. Gemeindevertreter kommen zeitnah zu einer Sitzung zusammen, um über schnelle Hilfsangebote zu beraten.

Update, 09.49 Uhr:
Die geschädigten Personen wurden bereits gestern bei Nachbarn untergebracht. Derzeit ist Ortsbürgermeisterin Maritta Brehm damit beschäftigt, schnell Wohnraum zur Verfügung zu stellen. Maler weißen Wände und Decken in der Wohnung über der Gemeinde. Fünf Menschen sollen hier kurzfristig Platz finden. Ein Anwohner wird heute durch den Ort gehen und Geldspenden sammeln. Auch Seitens der Stadt gibt es Unterstützung. Oberbürgermeister Kai Buchmann wird ein Spendenkonto für die Mitarbeiter der Stadtverwaltung ins Leben rufen. Die zusammengekommenen Spenden sollen dann auf ein weiteres Spendenkonto überwiesen werden, das Gemeindevertreter ins Leben rufen. Die Hilfsbereitschaft ist sehr groß.

Autor: red

Kommentare
elsa
29.11.2022, 13.57 Uhr
Der Beitrag wurde deaktiviert – Gehört nicht zum Thema des Beitrages
Halssteckenbleib
29.11.2022, 16.43 Uhr
Flammen in Steigertal....
Furchtbar wenn sowas passiert.Wie schnell es aber auch gehen kann.Ich hoffe nur das den betroffenen Menschen genauso umfangreich geholfen wird.Ein bissle sehe ich da schwarz.....leere Kassen
Herr Schröder
29.11.2022, 16.59 Uhr
Glück im Unglück
und trotzdem alles verloren, schrecklich.
Ich hoffe es wird zeitnah ein Spendenkonto für die Hinterbliebenen eingerichtet. Es ist Aufgabe der Allgemeinheit jetzt und hier zu helfen. Das wir dazu in der Lage sind haben die Katastrophen in der Nordhäuser Altstadt oder jüngst in Günzerode gezeigt. Helfen in der Not ist Ehrensache, da zeigt man nicht erst auf "leere Kassen" und wartet auf Vater Stadt!
Kama99
29.11.2022, 17.38 Uhr
@Herr Schröder
Ich habe schon in der anderen Schlagzeile, mit den vielen Bildern, auf ein Spendenkonto hingewiesen. Aber nach zig Daumen runter sind wohl einigen Sensationsfotos der Feuerwehr wichtiger. Ich hoffe nur, das diesen nicht der Sessel unterm Arsch wegbrennt und nicht gerade um die Weihnachtszeit. Ich würdige die Arbeit der Feuerwehr.
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.