tv nt eic kyf msh nnz uhz
Fr, 14:43 Uhr
09.12.2022
Landtagsabgeordneter Schard (CDU) ist empört

„Rot-rot-grüne Migrationspolitik krachend gescheitert"

Die von der Landesregierung angekündigten Zwangsverpflichtungen der Landkreise bei der Flüchtlingsaufnahme, die Ankündigung des Ministerpräsidenten zur Entlastung von Suhl und die Kritik der Thüringer Oberbürgermeister an der Landesregierung bewertet der migrationspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Stefan Schard, wie folgt:...

Symbolfoto (Foto: Pixabay-Alexa) Symbolfoto (Foto: Pixabay-Alexa)


„Bodo Ramelow ist aufgewacht und verspricht jetzt, was seine Regierung schon vor einem halben Jahr hätte organisieren müssen. Sein Migrationsminister hat längst jeden Überblick verloren. Die Aufschreie aus Landkreisen, Städten und Gemeinden zeigen: Minister Adams ist eine Fehlbesetzung, denn er bekommt die Flüchtlingskrise nicht gemanagt. Die rot-rot-grüne Migrationspolitik ist krachend gescheitert.

Anzeige MSO digital
Ich erwarte vom Ministerpräsidenten, dass er die Eskalationsspirale nicht weiter laufen lässt und seinen Migrationsminister anweist, weitere notwendige Schritte zur Entlastung der Kommunen jetzt schnell umzusetzen. Das unsägliche Schwarze-Peter-Spiel der Landesregierung zu Lasten der Kommunen muss sofort aufhören. Die Kommunen brauchen schnelle und effektive Unterstützung, keine Schuldzuweisungen. Der Minister ignoriert die Situation vor Ort komplett und tut nach erfolgter Verteilung auf die Kommunen so, als sei das alles nicht mehr sein Problem. Die jetzt geplante koordinierende Stabsstelle zur effizienteren Organisation von Unterkünften hätte Thüringen schon im Frühjahr gebraucht. Ja, die Herausforderungen sind groß – aber die Thüringer Krise ist hausgemacht."
Autor: emw

Kommentare
tannhäuser
09.12.2022, 15.14 Uhr
Krachend gescheitert...
...ist die so genannte "Migrationspolitik" schon unter Ihrer CDU-Merkel-Sekte bevor Sie MdL wurden.
Psychoanalytiker
10.12.2022, 09.54 Uhr
Wie wäre es denn ...
... wenn die Kommentatoren des Artikels "Flüchtlingsrat vergibt "Spitze des Eisbergs" nach Nordhausen" auch mal Auszeichnungen vergeben würden?

Beispielsweise der Landesregierung den Mannschaftspokal "Spitze des Sandbergs" in Platin, dem thüringischen Integrationsbeirat in Gold, und dem Herrn Minister Adams den Pokal für Einzelpersonen?
Romikon
10.12.2022, 10.16 Uhr
Der Beitrag wurde gespeichert und die Freigabe beantragt.
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.