eic kyf msh nnz uhz tv nt
Mi, 14:30 Uhr
29.05.2024
Der Roland un sinne Konfiefchen sind bereit

Solang wir unser Rathaus haben

Am Freitag kommender Woche ist es soweit - das 54. Rolandsfest wird eröffnet und verspricht drei Tage beste Unterhaltung für jeden Geschmack. Die Ikonen von Nordhäuser Mundart und Humor dürfen da natürlich nicht fehlen, die Rolandgruppe fiebert dem Fest schon entgegen, auch weil man eine Premiere zu feiern hat…

Die Rolandgruppe eröffnet am Freitag kommender Woche das 54. Rolandsfest auf dem Rathausplatz (Foto: Christian Schelauske) Die Rolandgruppe eröffnet am Freitag kommender Woche das 54. Rolandsfest auf dem Rathausplatz (Foto: Christian Schelauske)

Der Zylinder sitzt mindestens so gut wie das „Nordhisser Platt“, ein Wettergedicht ist schon geschrieben und wenn es auch mit dem dirigieren klappt, dann hat Thomas Müller die „Übergabebedingungen“ für den Zwanziger schon so gut wie erfüllt. Der Museumschef der Traditionsbrennerei feiert am kommenden Freitag seine Rolandsfest-Premiere, gibt sich noch ganz entspannt und ist bestens vorbereitet. „Den Gehrock hat mir Wilma Busch gleich drei Nummern zu groß geschneidert, man muss in die Rolle ja reinwachsen können“, sagt Müller. Ein eingehendes Studium vielfältigen Materials der bisherigen Zwanziger legt über die Jahre eine Evolution in der Breite nahe, da sorgt man besser von Anfang an vor.

Anzeige symplr
Die schicke Chrysantheme für’s Revers hat die „Pusteblume“ in der Altstadt gesponsert - wenn’s für den Professor ist, ist auch Floristik Dienst an der guten Sache - und auf der Brust prangt schon ein erster Orden, das Rolandsfest kann also kommen. Schwierigkeiten bei der Programmgestaltung gab es keine, versichert die Rolandgruppe, man konnte reichlich aus dem Fundus der letzten Monate schöpfen. „Das Problem ist eher, dass sich das ständig ändert und da wird nichts weggenommen, da kommen in einer Tour Sachen dazu.“, sagt der Roland, Michael Garke. „In Nordhausen kannst du was Proben und wenn du fertig bist, kannst du das gleich wieder umschreiben, weil wieder etwas neues passiert ist.“ Anders drückt es Thomas Müller aus: solange wir unser Rathaus haben, hat man auch etwas zu lachen.

Und lustig soll es werden, auch wenn der Witz im Alltag nicht immer leicht zu finden ist, die Herren der Rolandgruppe wollen nicht zu viel verraten, versprechen aber ein „Fest der langen Zettel“. Außerdem ist Auftritt nicht gleich Auftritt - die Bühnendarbietung zur Eröffnung ist immer ein wenig anders, als das weitere Wochenendprogramm, es kann sich also durchaus lohnen, den Roland un sinne Konfiefchen auf dem Fest zwei mal zu lauschen.

Acht Gelegenheiten dazu bieten die drei Festtage, außerdem geht es für das Quartett wie immer von Altenheim zu Altenheim, um die ohlen Nordhisser zu beehren.

Mit vier Bühnen und insgesamt 45 Acts bietet das Festival jede Menge Abwechslung für Musikliebhaber jeden Geschmacks. Von Live-Musik bis zur DJ-Meile ist wieder für jeden etwas dabei. Zu den Highlights gehören Auftritte von Die Ossis mit IC Falkenberg und OK. NO, einer Band aus unserer polnischen Partnerstadt Ostrów Wielkopolski auf der Rathausbühne sowie Rednex mit ihrem Welthit "Cotton Eye Joe" auf dem Petersberg.

Das Platzkonzert mit Theater und Loh-Orchester sowie Kinderfest samt Kinderflohmarkt dürfen natürlich nicht fehlen, wie auch die kulinarischen Genüsse auf der Händlermeile. Viele regionale Gastronomieangebote mit über 70 Ständen bieten für jeden Gaumen etwas und am August-Bebel-Platz auf dem Rummel wird in diesem Jahr wieder das Riesenrad locken. Zur Tradition gehört inzwischen auch der Stadtwerke Beach Cup, der allen Sportbegeisterten wieder die Möglichkeit bieten wird, sich sportlich zu betätigen.

Wer sich das Programm im Detail zu Gemüte führen möchte, findet hier weitere Informationen oder stattet der Stadtinformation einen Besuch ab.
Angelo Glashagel

Anm. d. Red.: In einer früheren Version des Textes hieß es, dass sich die Rolandgruppe von ihrem "Chauffeur" verabschieden müsse, doch da lagen die Konfiefchen falsch, die gute Seele im Hintergrund bleibt der Rolandgruppe noch eine Weile erhalten. Wir haben den entsprechenden Textteil entfernt.
Autor: red

Kommentare
lumpi22
29.05.2024, 19.45 Uhr
Viel Erfolg der Rolandgruppe
Ich freue mich auf das Rolandsfest und vor allem auf die Auftritte der Rolandgruppe mit dem neuen Professor Zwanziger! Er tritt in verdammt große Fußtapsen, die unser Winfried hinterlassen hat. Ich wünsche Thomas Müller viel Erfolg bei seinem Debüt und der gesamten Rolandgruppe viele gelungene Späße, wie wir sie immer gern vernommen haben. Anlässe zur Interpretation gab es im letzten Jahr doch mehr als genug! Hoffen wir, dass der Wettergott mitspielt und die Sonne scheinen wird, aber das hat Winfried ganz sicher schon organisiert....
emmerssen
29.05.2024, 21.39 Uhr
Liebe NNZ
Schön wäre wenn ihr das komplette Programm oder einen Link wo man es findet gleich mit einstellen könnt.
Anmerkung techn. Support:
Bitte schön: https://www.nordhausen.de/index-c.php?ID=29145
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige symplr
Anzeige symplr