nnz-online
Für Frieden, Einigkeit, Recht und Freiheit? - eine Betrachtung

Gemütlicher "Protesttag" auf dem Platz

Sonnabend, 24. April 2021, 17:00 Uhr
Wieder ein Samstagnachmittag, wieder das gleiche Ritual. Fast, um genauer zu sein. Diesmal änderte sich das Verhältnis von Protestierenden zur Staatsmacht...

Protestierer, Beobachter und Bewacher auf dem August-Bebel-Platz (Foto: nnz) Protestierer, Beobachter und Bewacher auf dem August-Bebel-Platz (Foto: nnz)
Exakt 15 Uhr wurde aus dem August-Bebel-Platz ein "exterritoriales Gebiet", in dem plötzlich andere Regeln gelten. Infizierte Personen hatten hier nichts verloren, Tiere waren nicht gern gesehen, es sei denn, es handelt sich um Blindenhunde. Auch Masken waren Pflicht, selbst wenn im Umkreis von zehn Metern sich keine weitere Person befand.

Dafür hatten sich einstige "Spaziergänger" zu einer lockeren Picknick-Runde zusammengefunden. Am Rande des Platzes wurden Tische und Stühle aufgestellt und dann wurde geplaudert. Von Sicherheitsabstand und MNS kaum eine Spur. Man war defacto in Familie, immerhin schien die Sonne auf den Platz. Das freute sicher auch die fast 50 Polizisten, die für die "Bewachung" der 25 Campingfreunde verantwortlich waren.

Die einzigen, die das fast familiäre Bild störten, waren die obligatorischen Fotografen, die pausenlos ihre Teleobjektive auf die "Camper" hielten und "abdrückten". Schließlich mussten sie über Twitter von dem staatsfeindlichen Handeln berichten und daheim die Datenbanken "füttern".

Fazit: eine revolutionäre Situation wird es in Nordhausen nicht geben. Die Bundesregierung hat einen der gravierendsten Einschnitt in die Grundrechte vollzogen, die je im Bundestag in Gesetzestext gegossen wurden und: 99,9 Prozent der Nordhäuserinnen und Nordhäuser finden das vermutlich in Ordnung und regen sich Zuhause oder im Kleingarten über die Unfähigkeit von Spahn und Co. auf.

Vielleicht auch hatten sich viele der einstigen 250 Spaziergänger es wohl überlegt, ob sie dieser Einladung überhaupt folgen sollten? Oder sie waren einfach einkaufen, spazieren. Bei diesem sonnigen Wetter.
Peter-Stefan Greiner
Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2021 nnz-online.de