nnz-online
Ministerpräsident kommt zu Radio ENNO

Sagen sie mal, Herr Ramelow….

Freitag, 30. April 2021, 14:35 Uhr
Im Mai stellt sich Ministerpräsident Bodo Ramelow bei Radio ENNO den Fragen der Bürgerinnen und Bürger. „Sie stellen die Fragen – Ministerpräsident Bodo Ramelow antwortet“, ruft Radio ENNO Chefin Sandra Witzel zur Beteiligung auf...

Bodo Ramelow (Die Linke) (Foto: Th. Staatskanzlei) Bodo Ramelow (Die Linke) (Foto: Th. Staatskanzlei)

Bis zum 14. Mai nimmt der Sender ihre Fragen unter anderem zu den Themen „Wirtschaft und wirtschaftliche Entwicklung“, „Umwelt, Naturschutz und Tourismusentwicklung“, „Bildung und Digitalisierung“ oder „Soziales“ entgegen. „Haben sie andere Themen, die diskutiert werden sollten? Dann stellen sie einfach ihre Fragen!“, sagt Sandra Witzel, die das Interview führen wird.

Momentan macht die Coronapandemie allen Menschen im Freistaat sehr zu schaffen. Keine Region, keine gesellschaftliche Gruppe und auch kaum eine wirtschaftliche Branche sind von diesen Entwicklungen unberührt geblieben. Zugleich fallen außerdem andere wichtige – von Corona unabhängige – Themen oftmals hinten runter. Gerade jetzt sind jedoch der Kontakt und der Austausch zwischen Politik und Bevölkerung immens wichtig. Eine Möglichkeit möchte deshalb Radio ENNO durch dieses Interview den Bürgerinnen und Bürgern bieten – so direkt wie möglich.

Senden sie bitte ihre Fragen mit dem Kennwort "Meine Frage an den Ministerpräsidenten" unter Nennung ihres Namen bis zum 14. Mai per Mail an studio@radio-enno.de oder per Post an Radio ENNO, August-Bebel-Platz 6 in 99734 Nordhausen oder per Fax an 03631/ 99 33 33.
Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2021 nnz-online.de