nnz-online
CDU kritisiert schleppendes Vorgehen:

„Landesregierung versagt bei Schul-Digitalisierung“

Dienstag, 15. Juni 2021, 14:58 Uhr
Zu auf der heutigen Regierungsmedienkonferenz vorgestellten Plänen der Thüringer Landesregierung zur Zukunft der Thüringer Schulcloud hat der bildungspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Christian Tischner eine komplett andere Meinung als der Bildu8ngsminister...

„Bei der Digitalisierung der Thüringer Schulen versagt die Landesregierung bisher auf breiter Front. Warum sie nun gerade die sehr wartungsanfällige Schulcloud selbst betreiben und entwickeln will, erschließt sich weder pädagogisch, technisch noch finanziell. Allein der Bund hat bisher 22 Millionen Euro dafür zur Verfügung gestellt. Künftig tragen diese Kosten Thüringen, Niedersachsen und Brandenburg. Mit Blick auf die unbestreitbaren Defizite der Plattform hätten wir eine Beteiligung des Parlamentes und die Möglichkeit zur Diskussion über Alternativen erwartet und zwar bevor langfristige Verträge für das Land eingegangen werden.“
Autor: red

Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2021 nnz-online.de