nnz-online
Kehmstedt - Fronderode

Kreisstraße wird wieder freigegeben

Donnerstag, 09. September 2021, 11:51 Uhr
Ab dem morgigen Freitag, voraussichtlich ab 14 Uhr, wird die Kreisstraße zwischen Kehmstedt und Fronderode wieder für den Verkehr freigegeben. Sollten aufgrund der Wetterlage Anfang nächster Woche noch Restleistungen für die Markierung erforderlich sein, erfolgt nur eine temporäre halbseitige Verkehrsraumeinschränkung...

Freie Fahrt ab morgen - die Kreisstraße zwischen Kehmstedt und Fronderode wird freigegeben (Foto: Daniel Geißler) Freie Fahrt ab morgen - die Kreisstraße zwischen Kehmstedt und Fronderode wird freigegeben (Foto: Daniel Geißler)


Der ÖPNV und Schülerverkehr nutzt die Strecke bereits seit dem Schuljahresanfang wieder. Die Landkreisverwaltung hat mit der Sanierung der K17 zwischen Kehmstedt und Fronderode vor drei Wochen begonnen. Mit der Bauausführung wurde die Firma Eurovia mit ihrer Niederlassung in Osterode/Harz beauftragt.

Die Planungsleistungen hat das Ingenieurbüro Meinecke aus Nordhausen übernommen, die geotechnischen Untersuchungen das Büro IHU aus Nordhausen. In diese Baumaßnahme hat der Landkreis rund 275.000 Euro investiert, der Freistaat Thüringen fördert die Sanierung mit bis zu 75 %. Das Vorhaben konnte günstiger als geplant realisiert werden, ursprünglich waren Kosten von rund 350.000 Euro veranschlagt.
Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2021 nnz-online.de