nnz-online
Lesung in der Bibliothek

Scherzer und Schütt im Gespräch

Sonntag, 12. September 2021, 13:12 Uhr
Er ist einer der großen Reporter des Landes. In seinem Buch "Weltraum der Provinzen" spricht Landolf Scherzer über sein Werden und über sein Werk. Es erzählt den deutschen und europäischen Osten packend, prägnant und präzis...

Landolf Scherzer ist einer der großen Reporter des deutschen Ostens, dessen Leben und Werk gewissermaßen Straßenstaub und Grassamen an den Schuhen haben. Scherzer stellt sich dem Journalisten Hans-Dieter Schütt für ein großes autobiographisches Gespräch. „Scherzers Reportagen verfahren wie die Chroniken der alteuropäischen Geschichtsschreibung, die Wetter und Schlachten gleichberechtigt nebeneinanderstellten und zeigten, wie die Menschen damit recht und schlecht fertig wurden.“

Die Lesung findet am 16. September um 19:30 Uhr im Ratssaal des Bürgerhauses statt, der Eintritt beträgt 12 Euro. Eine Veranstaltung mit Unterstützung des Fördervereins der Stadtbibliothek „Nicolai in foro“ gemeinsam mit dem Verein Lese-Zeichen.
Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2021 nnz-online.de