nnz-online
Aus dem Landtag

Mit Nachtsichtgerät auf Schweinejagd

Montag, 13. September 2021, 08:15 Uhr
Ab sofort dürfen Nachtzielgeräte zur Jagd auf Schwarzwild in Thüringen eingesetzt werden. Die Landesregierung hat die Ausführungsverordnung zum Jagdgesetz entsprechend geändert, meldet die FDP...

Die parlamentarische Initiative dazu war bereits im Frühjahr von den Freien Demokraten durch das Stellen eines entsprechenden Antrags im Landtag ausgegangen. Dazu erklärt Dirk Bergner als Landwirtschaftsexperte der FDP:

„Wir müssen alles dafür tun, um uns gegen die Afrikanische Schweinepest zu wappnen. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis auch Thüringen betroffen sein wird. Durch eine intensive Bejagung von Schwarzwild können wir der Ausbreitung der Seuche entgegenwirken. Die Legalisierung von Nachtzielgeräten bei der Jagd auf Schwarzwild ist ein wichtiger Baustein. Die Afrikanische Schweinepest verursacht erhebliches Leiden bei den Tieren. Jagd ist an dieser Stelle auch als Tierschutz zu sehen.“
Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2021 nnz-online.de