nnz-online
Verkauft, getauscht, geschenkt

Hofflohmarkt auf dem Lande

Montag, 13. September 2021, 18:15 Uhr
Je mehr Platz man hat, desto mehr Dinge hebt man auf ob man sie braucht oder nicht. Dann liegen sie rum, werden hin und her geräumt, weil sie zum Wegwerfen zu Schade sind. Neue Interessenten für alte Dingen finden sich vielleicht beim ersten „Hofflohmarkt auf dem Lande“

Frank Neumann öffnet seinen Hof in Pützlingen (Foto: Elke Steinbacher) Frank Neumann öffnet seinen Hof in Pützlingen (Foto: Elke Steinbacher)

„Die Garagenflohmärkte in Niedersachswerfen und Ilfeld waren eine Anregung“, erklärt Elke Steinbacher, die „Hofflohmärkte auf dem Lande“ organisiert hat. Mit dabei sind Familien in Pützlingen, Etzelsrode, Friedrichsthal und Schiedungen.

Angeboten wird alles, was zum Wegwerfen zu Schade ist. Von Spielzeug bis Kinderkleidung über Bücher bis hin zu Antiquitäten. Der Besitzer kann selbst entscheiden, ob er die Dinge verkaufen, tauschen oder verschenken möchte. Bei jeder teilnehmenden Familie liegt ein Übersichtsplan aus, damit die Gäste den nächsten Hofflohmarkt einfach und schnell finden. „Ich freue mich auf nette Gespräche, neue Ideen und interessante Begegnungen“, sagt Elke Steinbacher, die mit Frank Neumann in Pützlingen den Hof öffnen wird. Gäste von außerhalb können am kommenden Samstag von 10.00 bis 18.00 Uhr die vier kleinen Gemeinden kennenlernen, natürlich warten auch kulinarische Leckerbissen auf sie. Gekennzeichnet sind die teilnehmenden Höfe zusätzlich mit roten und weißen Luftballons.
Sandra Witzel
Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2021 nnz-online.de