nnz-online
CDU-Stadtratsfraktion

Hin und zurück für 2,40 Euro

Mittwoch, 15. September 2021, 07:52 Uhr
Ein neuer "Zeitfahrschein" für die Straßenbahn soll "echten Mehrwert" für die Bürgerinnen und Bürger bringen. Zur heutigen Stadtratssitzung sollen die Räte über die Einführung beschließen. Bei der CDU kommt die Idee gut an...

Dies begrüßt der CDU-Fraktionsvorsitzende Steffen Iffland. "Grundlage dieses neuen Fahrscheinmodells war unsere Idee des 2-Stunden-für-2 Euro-Fahrscheins als Angebot an die Bürger und zur Attraktivitäts-Steigerung der Bahn. Dieser sollte gedacht sein für den Einkauf oder für den Arztbesuch und sollte eine Alternative fürs Auto samt Parkplatzgebühren sein.", so der Fraktionschef.

Bei den Verkehrsbetrieben habe man diesen Vorschlag gern aufgegriffen und eine Feinabstimmung vorgenommen. "Ursprünglich waren 2 Stunden im laufe des Tages geplant, jetzt sind es vier Stunden vormittags, denn jetzt soll der Schein für die Zeit von 9 bis 13:00 Uhr gelten - eine Nebenlastzeit für die Bahn, aber "Hoch"-Zeit für Arztbesuche und Einkäufe der älteren Bevölkerung - und nur 2,40 Euro für eine Hin- und Rückfahrt z.B. in der Tarifzone 1 kosten. Mit diesem Angebot können wir sehr gut leben", so Iffland.
Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2021 nnz-online.de