nnz-online
Geschichte, Glückwünsche und großer Sport

100 Jahre SV Hohnstein

Freitag, 24. Juni 2022, 20:24 Uhr
100 Jahre Sportgeschichte hat mittlerweile der SV Hohnstein geschrieben. Mit einem Vereinsfest soll dieser Erfolg am Wochenende gefeiert werden. Gestartet wurde heute mit einem Spiel der Traditionsmannschaft Neustadt gegen Rottleberode. Das Ergebnis steht jetzt festů

„Ein ganz besonderes Bedürfnis ist es mir, den alten Sportfreunden und Sponsoren, die in den vergangenen Jahren für den SV Hohnstein gespielt und den Verein unterstützt haben, herzlichen Dank zu sagen“, sagte Gunter Staecker zur Eröffnung und begrüßte auch den Ehrenpräsidenten Alfred Arnholdt.

Glückwünsche am heutigen Abend kamen auch vom Sportverein Herrmannsacker, die Mannschaft hatte erstmals den Aufstieg in die Kreisoberliga geschafft. „100 Jahre Fußballgeschichte ist eine lange Zeit, ich wünsche Euch weitere sportliche Erfolge“, sagte Frank Seiler. Über alte und neue Fußballfreunde freute sich heute Gunter Staecker, der seit 12 Jahren Vereinsvorsitzender ist. Aber nicht nur Fußball wird im Verein gespielt. „So lange ich denken kann richten die Fußballer auch die Neustädter Kirmes aus“, blickt Staecker zurück. Der SV Hohnstein ist also mehr als eine Mannschaft, die Fußball spielt, er unterstützt den Ort und das gesellschaftliche Leben in Neustadt; auf weitere 100 Jahre.

Auf dem Neustädter Sportplatz sind heute insgesamt 11 Tore gefallen. 6 für Rottleberode und 5 für die Neustädter Traditionsmannschaft.
Sandra Witzel
Autor: swi

Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2021 nnz-online.de