nnz-online
Polizei warnt vor Betrügern am Telefon

Auf Betrugsmasche mit falschen Polizisten reingefallen

Dienstag, 05. Juli 2022, 14:10 Uhr
Eine 33-jährige Frau wurde am Montag in Nordthüringen stundenlang von Betrügern angerufen und verlor letztlich mehrere tausend Euro. Sie gaben sich als Polizeibeamte aus Berlin aus. Angeblich wurde die Identität der Frau gestohlen und bei illegalen Drogengeschäften genutzt...

Die Betrüger forderten die Frau auf, ihre tatsächliche Identität mittels Ausweisnummer nachzuweisen und ihr Geld sicher zu verwahren. Hierfür sollte sie Geldkarten verschiedener Anbieter kaufen und die dazugehörigen Codes in einem weiteren Telefonat dem Anrufer durchgeben. Zudem überwies sie, angeblich zur Sicherheit, Geld auf ein ihr fremdes Konto. Die 33-Jährige tat alles, zu was sie am Telefon aufgefordert wurde. Sie nahm bis zum Schluss an, mit echten Polizisten zu sprechen. Erst als sie eine Kopie ihrer Überweisung an eine Mailadresse schicken sollte, wurde sie bei der Adresse misstrauisch. Sie erstattete Anzeige.
Autor: red

Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2021 nnz-online.de