nnz-online

Chaoten unterwegs

Freitag, 01. April 2011, 07:45 Uhr
In der Nacht waren in Nordhausen wieder Menschen unterwegs, die man eigentlich in keine normale Kategorie einordnen kann. Die Einzelheiten von Wut und Zerstörung in Ihrer nnz...


Eine Schneise der Zerstörung zog sich in der Nacht durch die Rolandstadt. Bislang ist bekannt, dass vier Jugendliche im Alter zwischen 18 und 23 Jahren an mindestens zwölf Autos die Spiegel abgetreten sowie zahlreiche Mopeds umgeworfen hatten. Das Quartett aus Urbach und Nordhausen konnte von Polizeibeamten am Nordhäuser Sozialgericht aufgegriffen werden.

Auf der der Dienststelle wurden die Personalien aufgenommen, anschließend wurden die Männer wieder auf freien Fuß gesetzt. Dabei wurde beobachtet, dass ein 18jähriger über den Zaun um Parkplatz der Dienstwagen klettern wollte. Der muss nun mit einer weiteren Anzeige rechnen. Als "mittlerweile normale Begleiterscheinungen" mussten sich die Beamten auf das Übelste beschimpfen und beleidigen lassen. Augenscheinlich sollen die vier Chaoten sehr dem Alkohol zugesprochen haben.
Autor: nnz

Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2021 nnz-online.de