nnz-online

nnz-Polizeibericht am Donnerstag

Donnerstag, 28. Juli 2011, 13:36 Uhr
Einige Blechschäden bestimmten die Polizeiarbeit am Mittwoch. Alle Unfälle verliefen ohne Personenschaden und sorgten vor allem für ein teures Fahrvergnügen.

Am Mittwochabend gegen 19:25 Uhr befuhr eine 24jährige VW Golf Fahrerin die Töpferstraße vom Theater kommend in Richtung Wolfstraße. Sie bog zunächst nach rechts in eine Parkplatzeinfahrt ein, um dann rückwärts in eine dortige Parkbucht zu fahren. Als sie rückwärts über die Straße fuhr, übersah sie einen von links kommenden Peugeot, welcher in Richtung Wolfstraße weiterfahren wollte. In der Folge kam es zur Kollision wobei ein Sachschaden von ca. 3000 Euro entstand.

Am Mittwoch gegen 13:30 Uhr fuhr ein 23jähriger Ford Fahrer vom Aldi Parkplatz in Bleicherode auf die Nordhäuser Straße auf und missachtete die Vorfahrt einer in Richtung Innenstadt fahrenden Ford Fahrerin (Beide Ford Focus). Es kam zum Zusammenstoß wobei ein Sachschaden von ca. 2000 Euro entstand.

Gestern gegen 13:30 Uhr befuhr eine 59jährige VW Polo Fahrerin die Hallesche Straße von der Barbarossastraße kommend in der linken Fahrspur. Als sie auf die rechte Fahrspur wechseln wollte, übersah sie die neben sich in der rechten Spur fahrende Seat Fahrerin woraufhin es zum seitlichen Zusammenstoß kam. Es entstand ein Sachschaden von ca. 4500 Euro.

Bei den genannten Unfällen wurde niemand verletzt.
Autor: nnz

Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2021 nnz-online.de