nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 11:06 Uhr
01.07.2020
Thüringer Landesamt für Statistik

Deutlicher Rückgang von Unfällen

Nach vorläufigen Ergebnissen des Thüringer Landesamtes für Statistik meldete die Thüringer Polizei im April 2020 insgesamt 2 992 Unfälle. Zum Vorjahresmonat ist dies ein Rückgang um 36,7 Prozent. Ebenso wie im Monat März passierten im April deutlich weniger Straßenverkehrsunfälle als in den Vorjahresmonaten...

digital
Der Lockdown durch die Pandemie und das damit drastisch gesunkene Verkehrsaufkommen führte auch im April dazu, dass die Unfälle mit Personenschäden um 27,0 Prozent (-127 Unfälle) zurückgingen. Ebenso sank die Zahl der Verunglückten deutlich auf 427 Personen (-230 Personen bzw. -35,0 Prozent). Im Monat April verloren 5 Menschen bei Unfällen auf Straßen in Thüringen ihr Leben. Das waren 4 Personen weniger als im April 2019. Die Zahl der schwerverletzten Personen sank von 137 auf 123 (-10,2 Prozent). Erfreulicherweise sank auch die Zahl der Leichtverletzten von 511 auf 299 (-41,5 Prozent).
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

digital
 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.