nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 08:40 Uhr
01.03.2021
Bauvorhaben auf Thüringer Autobahnen in 2021

Im Frühjahr wird an der A 38 wieder gebaut

"Die Autobahnen in Thüringen werden auch im Jahr 2021 mit umfangreichen Erhaltungsmaßnahmen fit für die Zukunft gemacht. Die Bauvorhaben sichern eine nachhaltige und leistungsfähige Infrastruktur." So heißt es bei der Autobahn GmbH des Bundes...

Anzeige MSO digital
„Nach zwei Monaten kann ich feststellen, dass die Niederlassung Ost gut gestartet ist. In den kommenden Wochen und Monaten setzen wir die Projekte unseres Bauprogramms mit voller Kraft um“, sagt Professor Dr.-Ing. Klaus Kummer, der Direktor der Niederlassung Ost.

Baustellen auf Autobahnen gehen mit Einschränkungen einher. Dazu ergänzt Professor Kummer: „Auch bei angespannten Verkehrslagen ist es unser Ziel, den Verkehr so flüssig wie möglich zu halten. Wir wollen die Maßnahmen schnell umsetzen und dafür sorgen, dass der Verkehr rollt.“.
In Nordthüringen sind iauf der A 38 die beiden folgenden Baumaßnahmen geplant:

Die unbewirtschaftete Rastanlage Leinetal-Nord bei Heiligenstadt wird in Fahrtrichtung Göttingen von März bis Oktober für 4,1 Millionen Euro um- und ausgebaut.

Zwischen den Anschlussstellen Arenshausen und Leinefelde wird eine Million Euro in beiden Fahrtrichtungen für die Instandsetzung der Fugen auf einer Strecke von knapp 21 Kilometern investiert. Hier werden die Bauarbeiten von März bis Juni andauern.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.