nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 07:00 Uhr
29.04.2021
Neuer Bäcker am Uthleber Weg

Zertifizierte Qualität aus Thüringen

“Wir wollten unbedingt wieder eine Bäckerei in unseren Gewerbestandort am Uthleber Weg integrieren und sind in Frömmstedt bei Sömmerda fündig geworden”, beschreibt Unternehmer Niels Neu die Motivation bei der Suche nach einem Nachfolge für die Bäckerei Helbing...

Verkaufsleiter Stefan Ziernberg (links) und Vermieter Niels Neu bei letzten Absprachen vor Ort.  (Foto: nnz) Verkaufsleiter Stefan Ziernberg (links) und Vermieter Niels Neu bei letzten Absprachen vor Ort. (Foto: nnz)
Die Bäckerei Bergmann eröffnet nun am kommenden Montag (3. Mai) nicht nur die zweite Filiale in Nordhausen, sondern die 48. in Thüringen. Zufrieden ist darüber auch Verkaufsleiter Stefan Ziernberg, der sich am Mittwochmittag zu letzten Absprachen mit Niels Neu vor Ort traf. “Wir haben uns für Nordhausen bewusst entschieden, weil wir mit unserer Filiale im Rewe in der Marktpassage sehr gute Erfahrungen gemacht haben”, sagt Ziernberg im Gespräch mit der nnz. Er empfinde es zugleich als Herausforderung, sich in der größten Nordthüringer Stadt neben den großen Ketten zu behaupten und letztlich zu unterscheiden.

Anzeige MSO digital
Letztlich schwören Neu und Ziernberg auf Qualität, die bei den Bergmanns nicht nur seit 60 Jahren ganz oben auf der unternehmerischen Agenda zu finden ist, sondern auch als Produkte der Bergmanns, die für Thüringer Qualität bürgen. Auch bei der Zertifizierung ihrer Produkte ist der Familienbetrieb ganz vorn dabei. So müssen bei zertifizierten Produkten mindestens 90 Prozent der Zutaten aus dem Freistaat kommen. Dieses Kriterium erfüllen aktuell einige Produkte der Bäckerei Bergmann. Die Verbraucher, sprich die Kunden, können sich auf der Homepage der Bäckerei davon überzeugen. Die Zutaten und deren Herkunft sind für jedes Produkt exakt ausgewiesen. Thüringenweit haben rund 150 Produkte ein solches Zertifikat, allein elf kommen aus dem Sortiment der Frömmstedter Bäcker, die sich ständig bemühen, weitere Produkte zertifizieren zu lassen.

Der Familienbetrieb, der vor 60 Jahren mit der Übernahme der Gemeindebäckerei in Frömmstedt gegründet wurde, ist auch heute noch, zwei Generationen später, fest in Familienhand. Matthias und Thomas Bergmann teilen sich die Geschäftsführung, eine Tochter arbeitet bereits im Unternehmen. Mittlerweile ist aus der Dorfbäckerei ein mittelständisches Unternehmen mit mehr als 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erwachsen.

Das Eröffnungsteam wird die ersten Kunden am 3. Mai bereits ab 7 Uhr erwarten. “Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass ein Bäcker früher als der andere Einzelhandel öffnen sollte. Apropos Öffnung: “Die Zeit, dass der Bäcker am Uthleber Weg, bereits um 16 Uhr die Ladetür zuschloss, ist dann auch vorbei. Montags bis Freitags ist bis 19 Uhr geöffnet, solange wie auch der benachbarte Fleischer mit seinen ebenfalls regionalen Produkten seine Waren den Kunden anbietet.
Peter-Stefan Greiner
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.