nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 15:59 Uhr
29.04.2021
Entsorgung ab kommender Woche

14.500 Gelbe Tonnen verteilt

Ab kommenden Montag, 3. Mai, beginnt die Abholung der Gelben Tonnen im Landkreis Nordhausen. Jeder Haushalt, der bis jetzt eine Tonne erhalten hat bzw. in den nächsten Tagen noch einen Behälter bekommt, kann diese nun auch zum nächsten regulären Termin zur Entsorgung von Leichtstoffverpackungen bereitstellen...

Wer noch keine Gelbe Tonne hat, kann weiter wie gewohnt die Gelben Säcke verwenden. Bislang wurden insgesamt rund 14.500 Behälter verteilt. Die nächsten rund 3.000 Gelben Tonnen erhalten die Haushalte in Bielen, Buchholz, Herrmannsacker, Leimnbach, Petersdorf, Rodishain, Rüdigsdorf, Steigerthal, Stempeda, Sundhausen und Urbach.

14.500 Behälter wurden im Kreis bisher verteilt (Foto: Pressestelle Landratsamt Nordhausen) 14.500 Behälter wurden im Kreis bisher verteilt (Foto: Pressestelle Landratsamt Nordhausen)


Anschließend, voraussichtlich ab 17. Mai, erfolgt die Verteilung der rund 4.500 Behälter im Stadtgebiet von Nordhausen. Alle Haushalte, bei denen denen eine wöchentlicher Abholung angeboten wird, bleiben weiterhin bei der Entsorgung über Gelbe Säcke. Ab Juni startet die Nachverteilung sowie die Klärung von Reklamationen. Im Juli startet dann die Verteilung der Gelben Tonnen für gewerblich genutzte Grundstücke. Bis dahin sollte bitte jeder nochmal prüfen, ob das Grundstück entsprechend an die Abfallentsorgung angeschlossen ist.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

29.04.2021, 21.15 Uhr
Halssteckenbleib | Wo ist eine gelbe Tonne??
Ich habe so ein moströses Unikum gekriegt. Die hat aber nur gelben Deckel. Außerdem ist der Deckel völlig undicht. Da werden sich bei warmen Wetter schön die Fliegen tummeln und massenweise Maden rauskriechen . Musst wohl ein Hobbydeseiner entworfen haben. Furchtbar dieses Teil. Ne Dichtung hätte ja mal wieder Geld gekostet was natürlich nicht geht. Da waren mir die gelben Säcke zehn mal lieber als so ein Dreckding. Geht eben alles Plastekram das Fliegen anlockt durch den Ofen und fertig.....ist ja alles heutzutage umweltfreundlich. Gelle?

4   |  4     Login für Vote
29.04.2021, 21.42 Uhr
tannhäuser | HerrderFliegen!
Klingt doch literarisch wertvoller als "Halssteckenbleib" ;)

3   |  0     Login für Vote
29.04.2021, 22.25 Uhr
GerKobold | Prima für die Umwelt...?
Kann den Einsatz nicht verstehen,das werden unzählige große massive Tonnen aus Kunststoff hergestellt um die bisher leichten und schnell verottbaren"gelbe Säcke" zu ersetzen...geht es noch!
Anstatt einfach die Verpackungen zu reduzieren bzw.den Kunststoffanteil so gering wie möglich zu machen per Gesetz und nicht bezahlbar durch den einfachen Bürger der diese Produkte kaufen muß?

1   |  3     Login für Vote
01.05.2021, 21.45 Uhr
Halssteckenbleib | Da ja der Deckel der "gelben" Tonne
so undicht ist kann ich ja auch den Kram in so Gemüse und Obstbeutel vom Supermarkt packen und zu knoten. Ist zwar auch Plastik aber dafür kein klimaschädlicher gelber Sack. So werde ich auch kein HerrderFliegen und die Welt rette ich als großen Nebeneffekt auch noch. Wie einfach und unkompliziert so manches sein kann....

0   |  3     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.