eic kyf msh nnz uhz tv nt
Di, 16:43 Uhr
19.09.2023
Zeugenaufruf: - Wer kann Hinweise geben?

Radfahrer flüchtet nach Verkehrsunfall

Am 6. September ereignete sich gegen 06.45 Uhr in der Parkallee in Nordhausen ein Verkehrsunfall. Aus einer Tankstellenausfahrt fuhr die Fahrerin eines Volkswagen Multivans in den fließenden Verkehr in Richtung Innenstadt ein, als ein Radfahrer plötzlich zwischen Warnbarken hindurch die Fahrbahn vor dem Fahrzeug querte...

Anzeige symplr
In der weiteren Folge kam es zum Unfall zwischen den beiden genannten Verkehrsteilnehmern. Der Radfahrer kam durch die Kollision zu Fall. Während sich die Fahrerin des Multivans nach dem Zustand des Radfahrers erkundigte, stieg dieser auf das Fahrrad und entfernte sich in unbekannte Richtung entgegen der ihm obliegenden Pflichten als Unfallbeteiligter. Zu einem Personalienaustausch kam es nicht.

Die Polizei sucht nun nach dem Radfahrer. Dieser wird wie folgt beschrieben: Der Fahrer eines Mountainbikes war augenscheinlich etwa 55-60 Jahre alt, von schlanker Gestalt und hatte kurze Haare. Während des Unfalls trug er ein T-Shirt und keinen Helm. Hinweise nimmt der Inspektionsdienst Nordhausen unter der Telefonnummer 03631/960 entgegen.
Autor: red

Kommentare
Wie Bitte
20.09.2023, 17.26 Uhr
Mit OB Prophet
gehört all sowas bald der Vergangenheit an.
P.Burkhardt
20.09.2023, 18.22 Uhr
stimmt...ein OB Prophet verhindert alles...
so auch folgendes:

https://www.nnz-online.de/news/news_lang.php?ArtNr=333769
https://www.nnz-online.de/news/news_lang.php?ArtNr=333767
https://www.nnz-online.de/news/news_lang.php?ArtNr=333765
https://www.nnz-online.de/news/news_lang.php?ArtNr=333766

nur eine kleine Auswahl von heute ....

ein Allheilmittel, der Herr Prophet... *grins*

@wie bitte... Danke für den Lacher
henry12
20.09.2023, 19.01 Uhr
Narzissten mit Dunning Kruger Syndrom
Straftaten und Unfälle mit Verletzten als Grundlage für "Spässe"
auf Kosten anderer ? Ganz großes Kino .
Bei Euch Gutmenschen heißt das Mobbing, oder ?
P.Burkhardt
20.09.2023, 20.05 Uhr
neenee @Henry...
es ist nur ab und an lustig, den Bösmenschen den Spiegel vorzuhalten. Wenn es farbenfrohe Opfer gibt, gibts von selbigen auch keine Mitleidsbekundungen... Natürlich ist das, was der Radfahrer da gemacht hat nicht in Ordnung.

Gehört genauso wenig zum Thema wieder der obige Beitrag.
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige symplr