nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 13:33 Uhr
14.11.2018
Startet heute

Umfrage zu Nahrungsergänzungsmitteln

Die Verbraucherzentralen fragen bundesweit, worauf Verbraucher beim Kauf von Vitaminpräparaten, Kieselerde, Biotin und Co. achten...


Die große Mehrheit der Menschen in Deutschland kauft Nahrungsergänzungsmittel in Drogerien, Apotheken oder Supermärkten ein. Was ist ihnen beim Einkauf von Nahrungsergänzungsmitteln wichtig und auf welche Angaben auf den Produktverpackungen achten sie? Das wollen die Verbraucherzentralen mit ihrer aktuellen bundesweiten Umfrage auf www.klartext-nahrungsergaenzung.de herausfinden.

Mit dem Herbst haben nicht nur Schnupfnasen Konjunktur, sondern auch wieder Tabletten, Pulver und Bonbons aus dem Drogerieregal. Mit Vitamin C und Zink meinen viele Menschen, sich gesund durch die kalte Jahreszeit bringen zu können. Was ihnen beim Kauf wichtig ist, fragen die Verbraucherzentralen ab heute bis zum 14. Dezember auf www.klartext-nahrungsergaenzung.de. Die Daten werden anonym erhoben, die Teilnahme dauert nur wenige Minuten.

„Die gewonnenen Erkenntnisse werden wir verstärkt in unsere Arbeit einbeziehen“, sagt Vera Schrodi von der Verbraucherzentrale Thüringen. Bisherige Forderungen an Hersteller, Handel und Politik sollen auf dieser Basis ergänzt und die Verbraucherinformation intensiviert werden.

Neben der Preisangabe müssen Nahrungsergänzungsmittel wie andere verpackte Lebensmittel auch mit bestimmten Pflichtangaben versehen sein. Vorgeschrieben sind beispielsweise eine Bezeichnung des Produktes und ein Zutatenverzeichnis. Darüber hinaus ist bei Nahrungsergänzungsmitteln die Angabe zur Dosierung verpflichtend.

Hersteller werben häufig unzulässig

Häufig bewerben Anbieter ihre Produkte zudem mit gesundheitsbezogenen Angaben. Die Verbraucherzentralen stellen aber immer wieder fest, dass Anbieter mit unzulässigen gesundheitsbezogenen Angaben arbeiten.

Das Internetangebot www.klartext-nahrungsergaenzung.de bietet verlässliche Orientierung und Informationen rund um Nahrungsergänzungsmittel. Fragen und Beschwerden bearbeitet das bundesweite Expertenteam der Verbraucherzentralen, an dem sich die Verbraucherzentrale Thüringen beteiligt. Hier erfahren Sie auch, ob Präparate mit Vitamin C und Zink uns tatsächlich vor einer laufenden Nase bewahren können.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.