nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 10:39 Uhr
08.04.2020
Deutscher Verkehrssicherheitsrat empfiehlt:

Reifenwechsel trotz Corona-Pandemie wichtig

Wie kann aktuell der Reifenwechsel stattfinden? Aufgrund der Corona-Pandemie stellen sich Autofahrer die Frage, ob sie die Winterreifen in der Kfz-Werkstatt wechseln lassen sollen und dürfen...

digital
Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) empfiehlt: Vereinbaren Sie einen Termin in der Werkstatt Ihres Vertrauens, damit Sie bei warmen Temperaturen mit den richtigen Reifen fahren.
Warum ist der Wechsel auf Sommerreifen im Frühjahr sinnvoll?

Bei steigenden Temperaturen verlieren Winterreifen, anders als Sommerreifen, immer mehr an Gripp. Das verlängert den Bremsweg, macht das Fahrzeug in Kurven instabiler und erhöht den Reifenabrieb.

Für qualitativ vergleichbare Reifen beträgt der Bremsweg für Sommerreifen auf trockener Fahrbahn ca. 38 Meter bei Tempo 100 km/h, für Winterreifen ca. 56 Meter und für Ganzjahresreifen etwa 52 Meter.

Auch das Profil von Sommerreifen ist auf sommerliche Straßenverhältnisse, wie beispielsweise nasse Fahrbahnen ausgelegt. Durch breite und speziell geformte Profile mit viel Volumen transportieren die Reifen auf nassen Straßen viel Wasser ab. Das erhöht den Gripp und schützt vor gefährlichem Aquaplaning.

Reifenwechsel ist aktuell in vielen Kfz-Werkstätten möglich
„Werkstätten und der Reifenhandel haben grundsätzlich in Deutschland geöffnet“, sagt Ulrich Köster, Pressesprecher des Zentralverbands Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe Auch der saisonale Reifenwechsel könne in den Betrieben durchgeführt werden. „Aufgrund der aktuellen Hygienevorschriften und Abstandsregeln muss aber mit verlängerten Wartezeiten gerechnet werden“, sagt Yorick M. Lowin, Geschäftsführer des Bundesverbands Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk. Um diese zu vermeiden, empfiehlt DVR-Hauptgeschäftsführer Christian Kellner:
  • Fahren Sie nicht unangekündigt zu Ihrem Reifenhändler und in die Kfz-Werkstatt.
  • Fragen Sie telefonisch bei Ihrer Kfz-Werkstatt nach, ob sie geöffnet hat, ob die Öffnungszeiten geändert wurden und ob sie aktuell den Reifenwechsel durchführen kann.

Falls ja, vereinbaren Sie einen konkreten Termin, so dass unnötige Wartezeiten vermieden werden.
Wechseln Sie die Räder aus Sicherheitsgründen nicht selbst aus.

Die Experten in der Werkstatt können Reifen, Felge, Sturz und Radachse begutachten. Zudem müssen die Räder ausgewuchtet werden, damit sie nicht ungleichmäßig abgenutzt werden oder durch ein Flattern das Radlager beschädigen.
Die Schrauben bzw. Muttern müssen mit der richtigen Kraft angezogen werden und nach 50 bis 100 km überprüft werden.

Bei Fahrzeugen mit direktem Reifendruck-Kontrollsystem (RDKS) müssen die Sensoren bei jedem Wechsel gewartet, auf ihre Funktionsfähigkeit überprüft und neu kalibriert werden. Dies erfordert eine Fachwerkstatt.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

08.04.2020, 16.42 Uhr
Paulinchen | Was soll dieser Artikel?
In Deutschland besteht keine Sommerreifenpflicht. Wer jetzt, zum Beispiel durch Convid 19, irgendwelche Probleme mit dem Wechsel hat, der kann auch mit den Winterreifen (m.Schneeflockensymbol) weiter fahren. Allerdings ist der Abrieb im Sommer und die Abrollgeräusche etwas höher.

2   |  0     Login für Vote
08.04.2020, 17.52 Uhr
Franziskus | Kein Arbeitnehmer
fährt im Sommer mit diesen Winterreifen ! ? !

1   |  1     Login für Vote
08.04.2020, 18.56 Uhr
tannhäuser | Sorry...
...aber die Studie mit dem verlängerten Bremsweg erscheint mir suspekt.

Diese Faustregel O bis O ist doch Makulatur, wenn es am Ostermontag schneit und Glatteis gibt?

Und dann vorbildlich mit Sommerreifen unterwegs sein, weil Ostern ist? Nein danke!

1   |  0     Login für Vote
08.04.2020, 22.17 Uhr
Franziskus | Sommerreifen sind
Normalreifen und man fährt " niemals "mit Winterreifen
in der warmen Zeit.

Man merkt schon , daß Einige hier ,
innerhalb der letzten 30 Jahre nicht berufstätig waren ,
vielleicht auch nicht wollten ?

Sondern nur Ihre Kommerntare dazu schreiben !

1   |  1     Login für Vote
09.04.2020, 05.58 Uhr
shershen834 | Reifen
Werter Tannhäuser , der Winterreifen besitzt eine andere Gummibeimischung als der Sommerreifen, welche im Winter dafür sorgt , das der Winterreifen bessere Haftung besitzt .Das Profil ist weiterer Garant , auf Schnee und Eis den bestmöglichen Grip zu haben .Schauen Sie mal die beiden Reifensorten an ,da erkennen Sie den Unterschied schon am Profil.
Im Sommer ist der Winterreifen zu weich und schmiert regelrecht auf der Strasse,deshalb auch der höhere Verschleiß und der längere Bremsweg.
Deshalb sind Allwetterreifen auch nur in schneearmen Gegenden empfehlenswert.

1   |  0     Login für Vote
09.04.2020, 06.22 Uhr
Wolfi65 | Nö, man braucht auch noch Winterreifen
Wenn Jemand zu Ostern nach Ischgl will und es wieder geschneit hat, sollte man noch die Winterreifen drauf haben.
Man will doch nicht auf dem Weg zur Apre Ski Party, verunglücken.

1   |  0     Login für Vote
09.04.2020, 07.42 Uhr
Kobold2
Der Beitrag wurde gespeichert und die Freigabe beantragt.
09.04.2020, 07.46 Uhr
Kobold2 | Was solls......
Das ist die übliche saisonale "Erinnerung" mal wieder beim Freundlichen vorbeizuschauen. Vor dem sich anbahnenden Wirtschaftseinbruch nochmal mit etwas Angst (Spur und Sturzkontrolle, Bremsen etc. garniert) damit auch jeder die Notwendigkeit "versteht", denn man möchte ja nur das beste vom (für den? ) Autofahrer.
In meinem Fall, halte ich es wie immer...
Lächeln und selbst ist der Mann.
Damit mein Beispiel aber nicht noch weiter um sich greift, wurde extra noch das Luftdruckkontrollsystem still und heimlich zur Pflicht gemacht... Alles zum Wohle des Autofahrers. ;)

1   |  0     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

digital
 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.