nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 15:34 Uhr
05.04.2021
Tipps für die Rückengesundheit

Das Kreuz mit dem Kreuz

Mit Beginn der Pandemie wechselten viele Arbeitnehmer ins Home-Office. Unzureichende Bewegung und schlechtes Sitzen an provisorisch eingerichteten Arbeitsplätzen hinterlassen ihre Spuren. Gerade jetzt ist gezieltes Rückentraining wichtig, weiß man an der Helios-Klinik Bleicherode...

"Seit Beginn der Pandemie beobachten wir in unserer Therapieabteilung durchaus einen Anstieg von Patienten mit Rückenbeschwerden. Durch den Wegfall verschiedenster Sport- und Bewegungsangebote bedingt durch die Schließung von Sportvereinen, Badebetrieben, Tanzschulen etc. hat sich die Bewegungsmotivation enorm reduziert. Das zieht eine Kettenreaktion mit sich. Die fest eingeplanten Termine zum Sport fallen weg, die damit verbunden Treffen mit Gleichgesinnten sind nicht mehr möglich.", sagt Sandra Holberg-Busch, Leiterin der Physiotherapie der Helios Klinik Bleicherode.

Um alleine Sport zu machen, dazu reiche die eigene Motivation oft nicht aus und daher gehe auch der Spaß an Bewegung und Sport in einen sogenannten Lock Down, mit Folgen für den Rücken und die Psyche.

Wer täglich am Computer sitzt, sollte folgende Tipps beachten:
  • Überzeugen Sie sich, dass ihr Arbeitslatz optimal auf Sie abgestimmt ist
  • Die Unterarme sollten eher waagerecht auf der Tischplatte aufliegen
  • Nutzen Sie gesamte Sitzfläche ihres Stuhles und nicht nur das vordere Drittel. Kleine Helfer (z. B. ein Ballkissen) sorgen für ein dynamisches Sitzen
  • Achten Sie darauf, dass sich beim Sitzen das Hüft- und Kniegelenk nicht auf einer Höhe befinden, sondern das Kniegelenk tiefer steht
  • Der Bildschirm sollte so geneigt sein, dass der Blick eher nach unten auf den Monitor fällt. So vermeidet man eine Überstreckung in der Halswirbelsäule und damit verbunden Verspannungen und Kopfschmerzen
  • Denken Sie an eine Bildschirmbrille und achten Sie auf einen Sehabstand von mindestens 50 Zentimeter zum Bildschirm
  • Nutzen Sie zum Telefonieren ein Headset
  • Nutzen Sie jede Möglichkeit der Bewegung. Gehen Sie zum Drucker, Fax, zum Kollegen nebenan und verbringen Sie, wenn möglich, Ihre Mittagspause in der Natur
  • Bauen Sie kleine Übungen am Arbeitsplatz ein
  • Stundenlanges und starres Sitzen sind die häufigsten Fehler beim Sitzen am Computer ist und das gilt nicht nur im Beruf, sondern auch in der Freizeit.


Welche Ursachen haben Rückenschmerzen?
Die Frage ist schnell beantwortet: Bewegungsmangel, Stress und Übergewicht sind die Ursachen und sollten vermieden werden. "Das wichtigste ist: Bleiben Sie in Bewegung. Auch wenn der Rücken zwickt, ist Bewegung immer noch die beste Medizin. Die Bewegung fördert die Muskeldurchblutung und löst Verspannungen. Aber auch hier ist folgendes zu beachten: Viel hilft nicht immer viel. Passen Sie die Bewegung an Ihre Bedürfnisse an. Bewegung soll Spaß machen und das ist die wichtigste Erkenntnis. Vermeiden Sie Stress wann immer Sie können und suchen Sie nach einem stressigen Tag die Entspannung. Diese finden Sie z. B. in der Natur, beim Yoga, beim Meditieren, aber auch bei einer schönen Musik. Essen Sie zudem regelmäßig und ausgewogen. Vermeiden Sie „Fast Food“, denn das hält nicht lange vor, macht müde und antriebslos. Essen Sie auch nicht nebenbei und essen Sie nicht im Stehen und Gehen. Nehmen sie sich Zeit zum Essen. Eine ausgewogene Ernährung sorgt für die nötige Energie, die Sie für einen Arbeitstag dringend brauchen.", so Sandra Holberg-Busch.

Neben dem Behandlungsspektrum für ernsthafte Rückenerkrankungen, bietet die Helios Klinik im Klinikalltag unterschiedliche Bewegungsmöglichkeiten. Hierzu zählen Bodybalance Pilates, Yoga, Medizinische Trainingstherapie. Leider hat die Pandemie auch uns die Durchführung dieser Angebote eingeschränkt. Zusätzlich haben wir Übungsprogramme für die gesamte Wirbelsäule und CDs mit Übungsanleitungen erstellt, die wir an unsere Patienten rausgeben und Sie bei Fragen begleiten.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

05.04.2021, 21.33 Uhr
Halssteckenbleib | Also ich habe auch
oft Rückenschmerzen. Mein Arzt konnte aber bisher keine der hier erwähnte Ursachen feststellen. Der meint der Rücken ist ein Verschleißteil. Oder er hat keine Ahnung von Rücken. Das komische ist bei mir... solange ich nicht dran denke tut der Rücken auch nicht weh. Sobald ich aber dran denke schmerzt der Rücken auch gleich wieder. Ist ganz eigenartig.

1   |  5     Login fr Vote
06.04.2021, 07.46 Uhr
Wolfi65 | Und viel zu oft
Ziehen bei einigen Kommentaren die Kreuzschmerzen bis in die Birne und verursachen dort einen Totalausfall.
Das Ergebnis...
Der Zwang alles kommentieren zu müssen, wenn gleich die Massage zu Null auf der nach oben offenen Schmerz-Frei-Skala tendiert.

2   |  2     Login fr Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.