Anzeige
nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 20:30 Uhr
25.04.2021
Überraschung in Hohenstein bei der Bürermeisterwahl

Jens Sauer entthront den Amtsinhaber

Einen überraschenden und äußerst knappen Ausgang nahm die heutige Bürgermeisterwahl in der Gemeinde Hohenstein. Dort musste sich der langjährige CDU-Bürgermeister Andreas Gerbothe seinem parteilosen Herausforderer Jens Sauer geschlagen geben


Ganze 59 Stimmen waren es am Ende, die den Ausschlag zugunsten des Ortsteilbürgermeisters von Trebra gaben, der gegen den Amtsinhaber Andreas Gerbothe angetreten war. Mit 660 Stimmen und dadurch 52,3 Prozent setzte sich der parteilose Unternehmer Jens Sauer aus Trebra durch. Künftig wird er nun die Geschicke der Landgemeinde lenken. Bei einer Wahlbeteiligung von knapp 70 Prozent wollten heute 601 Wähler, dass der alte auch der neue Bürgermeister ist, was am Ende nur zu 47,7 Prozentpunkten reichte.

Jens Sauer, der seit zwei Jahrzehnten als Kommunalpolitiker aktiv ist, zeigte sich von seinem Wahlsieg sichtlich überrascht: „Ich bin total begeistert und muss das jetzt erstmal sacken lassen“, sagte er uns am Telefon. „Die Wähler wollten wohl eine Veränderung. Ich hatte mir auf die Fahnen geschrieben, die Belange der Ortsteile zu stärken und das hat vielleicht den Ausschlag gegeben.“
Olaf Schulze
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.