nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Sa, 12:36 Uhr
05.06.2021
Im Thüringenpokal muss Nordhausen nach Bad Frankenhausen

Wacker trifft auf Carsten Kammlott

Während die meisten Landesverbände ihre Teilnehmer für die erste Runde des DFB-Pokals schon ermittelt haben, wurde nun heute Vormittag auch das Achtelfinale des Thüringen-Pokals ausgelost. Dabei kommt es für den Nordhäuser Oberligisten zu einem Wiedersehen mit einem alten Bekannten

Im Rahmen des Verbandstages des Thüringer Fußballverbandes wurde die reizvolle Partie SV Blau-Weiß 91 Bad Frankenhausen gegen den FSV Wacker 90 Nordhausen im Achtelfinale des Thüringen-Cups ausgelost. Dem Sieger der Partie winkt dann im Viertelfinale ein echter Kracher, denn dort wartet der Sieger aus dem Regionalligisten-Derby Jena gegen Meuselwitz. Ausgetragen wird das Spiel am Sonntag, dem 20.Juni in Bad Frankenhausen.

Eine Favoritenrolle ist in diesem Nordthüringer Derby momentan nicht auszumachen, beide Teams nahmen eben erst das Training wieder auf und wissen nicht, wo sie spielerisch stehen. Ganz chancenlos sollte der Landesligist aus der Kurstadt mit dem gestandenen Profi Carsten Kammlott in seinen Reihen gegen die eben am grünen Tisch vor dem Oberligaabstieg gerettete junge Wacker-Truppe allerdings nicht sein.

Wacker-Coach Philipp Seeland freut sich schon auf das Spiel. „Wir sind freundschaftlich verbunden, haben einen kurzen Weg und testen regelmäßig gegeneinander. Ich kenne zudem den Trainer Silvio Beer gut und wir sind befreundet. Auch das Wiedersehen mit 'Chipper' (Anm. d. Red. Carsten Kammlott) ist sicher toll“, diktierte er dem Online-Portal FuPa Thüringen ins Mikrofon.

Für beide wäre das dieser Auseinandersetzung nachfolgende Spiel gegen einen Regionalligisten ein perfekter Abschluss der verkorksten Corona-Saison. „Aber beide Vereine werden nichts übers Knie brechen nach der langen Pause. Für uns beide ist es gut, dass wir deshalb untereinander spielen. Wir sind beides vernünftige Teams und wollen ein gutes Spiel zeigen“, ist sich Seeland laut FuPa Thüringen sicher.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Anzeige MSO digital
 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.