nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 16:13 Uhr
17.06.2021
Einfach per Videosprechstunde oder auch vor Ort:

Helios MVZ stellen ab sofort digitales Impfzertifikat aus

Ab sofort stellt Helios in seinen Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) geimpften Personen digitale Impfzertifikate aus. Der sogenannte „digitale Impfpass“ ermöglicht den digitalen Nachweis der Corona-Schutzimpfung und soll unter anderem auch das Reisen in der EU erleichtern...


„Der digitale Impfnachweis bedeutet für viele Menschen ein Stückchen langersehnte Freiheit. Wir freuen uns sehr, diesen Menschen zu einem weiteren Schritt in Richtung Normalität zu verhelfen – egal, ob sie bei Helios oder woanders geimpft wurden“, sagt Enrico Jensch, Helios COO. „Wir werden daran arbeiten, das Angebot zügig flächendeckend auszuweiten.“ Das digitale Impfzertifikat wird benötigt, um den offiziellen digitalen Impfnachweis zu erhalten.

Die Impfzertifikate werden auch für Corona-Schutzimpfungen erstellt, die nicht in einem Medizinischen Versorgungszentrum von Helios erfolgt sind. Die Patient:innen erhalten ein Zertifikat mit einem QR-Code, der in eine entsprechende App ihrer Wahl eingelesen werden kann. Für die Ausstellung der Zertifikate wird die offizielle Bescheinigung über die verabreichte Corona-Schutzimpfung benötigt. Diese Bescheinigung erfolgt im analogen gelben Impfpass bzw. wird Patient:innen bei der Erst- bzw. Zweitimpfung ausgestellt.

Impfzertifikat per Videosprechstunde
Wer nicht warten möchte bis ein bundesweites Angebot besteht, hat bei Helios auch die Möglichkeit, sich das digitale Impfzertifikat per Videosprechstunde ausstellen zu lassen. Die Dokumente mit enthaltenen QR-Codes werden im Anschluss an den Termin postalisch zugestellt; der QR-Code kann auch bereits während der Videosprechstunde eingescannt werden. Termine für eine solche Videosprechstunde können online gebucht oder telefonisch unter der 24-Stunden-Impfhotline (030) 54 45 38 88 8 vereinbart werden.

Patient:innen benötigen den offiziellen Impf- und einen Identitätsnachweis, ggf. ihre Versichertenkarte, sowie ein videofähiges Endgerät mit einer stabilen Internetverbindung. Aufgrund erwarteter hoher Nachfrage wird um Verständnis gebeten, dass es bei der Anmeldung zu Videosprechstunden-Terminen zu Wartezeiten kommen kann. Weitere Informationen rund um das Thema Corona gibt es unter www.helios-gesundheit.de/helios-impft.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

17.06.2021, 22.30 Uhr
Halssteckenbleib | Toll ein Impfzertifikat möchte
ich aber auch. Zähle ich dann endlich mal zur Elite. Gut ist gläubig auch dann das ich nicht mehr den lästigen Führerschein und Personalausweis mit mich rum schleppen muss. Hauptsache das Impfzertifikat...ein Ding für alles....Mal was wirklich sinnvolles.

3   |  4     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.