nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 10:55 Uhr
28.09.2021
Resilienzförderung in DRK-Kindergärten

Corona-Folgen bei Kindern bekämpfen

Die Corona-Pandemie hat den Alltag vieler Kinder durcheinandergewirbelt. Die Studie des Deutschen Jugendinstituts (DJI) „Kind sein in Zeiten von Corona“ kommt zu dem Schluss, dass es jedem dritten Kind Probleme bereitet hat, die Auswirkungen der Corona-Krise, insbesondere die zahlreichen Kontaktbeschränkungen, problemlos zu bewältigen...

Anzeige MSO digital
Um drohende gesundheitliche und psychologische Spätfolgen im Erwachsenenalter zu vermeiden startet das Rote Kreuz Thüringen in DRK-Kitas zur Resilienzförderung das Projekt „TeilSein“. Die Kick-Off-Veranstaltung dazu fand am vergangenen Samstag in Erfurt statt.

Um Kindern frühzeitig Handlungsstrategien im Umgang mit Einsamkeit zu vermitteln und für besondere Lebenslagen mit erhöhten Einsamkeitsrisiko zu wappnen, entwickelte das DRK ein pädagogisches Konzept zur Einsamkeitsbegleitung in Kindertageseinrichtungen. Für die Gewährleistung eines hohen pädagogischen und qualitativen Anspruchs werden Kita-Mitarbeiterinnen -und Mitarbeiter in einem drei Wochen dauernden Semiar zu „Resilienzcoaches“ weitergebildet. Im Anschluss haben sie die Gelegenheit, unterschiedliche Methoden anzuwenden und Projekte zu entwickeln, in denen Kinder mit besonderen Bedarfen individuell betreut werden können.

Astrid Exel, Referentin Kindertagesstätten im DRK Landesverband Thüringen dazu: „Projektziel ist es, Einsamkeit und mangelnder Resilienz bei Kindern präventiv zu begegnen und die Fachkräfte entsprechend zu sensibilisieren und zu qualifizieren.“
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

29.09.2021, 00.11 Uhr
grobschmied56
Der Beitrag wurde deaktiviert – Verzichten Sie auf offensichtlich falsche Tatsachenbehauptungen.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.