tv nt eic kyf msh nnz uhz
Fr, 13:38 Uhr
08.07.2022
Revisionswoche im August

Großreinemachen im Badehaus

Nachdem in den vergangenen Jahren die Notwendigkeit der Revision coronabedingt nicht gegeben war - denn die Arbeiten wurden parallel zum eingeschränkten Betrieb durch die Mitarbeiter durchgeführt -, wird das Badehaus in der letzten Schul- und ersten Ferienwoche für Wartungs- und Reparaturarbeiten geschlossen...

„Dies ist einfach nicht anders zu organisieren, da Arbeiten an der Elektrotechnik und der Wasseraufbereitung eine Außerbetriebnahme von technischen Einheiten voraussetzen und wir somit die gesetzlich vorgeschriebenen Parameter langfristig sicherstellen können.“, so der Geschäftsführer Jens Eisenschmidt.

Anzeige MSO digital
Weiter wird der Einbau neuer Whirlpools im Jugendstilbad vorbereitet, da die Technik nicht mehr zu reparieren ist. Viele bundesweit agierende Fachfirmen sind am Werk, da die meisten Wartungen und Reparaturen fremd vergeben werden und im laufenden Betrieb nicht möglich sind.

„Im Vergleich zu den vergangenen Jahren beträgt der Revisionszeitraum zwei Wochen, da umfangreiche Arbeiten und Erneuerungen nicht länger auf sich warten lassen können.“, so der Badehaus-Techniker Michael Nickel. Die Arbeiten müssen gut vorbereitet werden, denn jeder Zeitverzug wirkt sich auf die einzelnen Gewerke aus.

Parallel werden in der zweiten Woche Schulungen zur Arbeitssicherheit, zum Reinigungsmanagement und zu neuen Arbeitsabläufen für die Mitarbeiter durchgeführt, da Mitarbeiterschulungen durch das Schichtsystem im laufenden Betrieb nicht umfassend möglich sind.

Für den Revisionszeitraum, in dem das Badehaus verschlossen bleibt, wurde die Sommerzeit gewählt, damit alle Badegäste alternativ die Freibadeeinrichtungen Salzaquellbad und Bielener Kiesgewässer besuchen können. Dazu wünscht das Team um den Baddel allen Gästen in dieser Zeit sonniges Wetter. Ab dem 25. Juli empfängt das Badehaus Team alle Gäste im neuen Glanz zu den Öffnungszeiten der Sommerferien täglich von 11 bis 20 Uhr.
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.