tv nt eic kyf msh nnz uhz
Mo, 13:18 Uhr
01.08.2022
Kinderreisen der Deutschen Fernsehlotterie

Nordhäuser Kids starten in einmalige Schwimmferien

25 Kinder aus dem Landkreis Nordhausen im Alter von 6 bis 12 Jahren werden dank der Deutschen Fernsehlotterie in diesem Jahr eine unbeschwerte Ferienfreizeit genießen können. Mit Hilfe des JugendSozialwerks und der "Morgenstern Lutz-Frischmann-Stiftung" nehmen die Kids ab dem 10. August an den Kinderreisen 2022 teil...

Initiiert, veranstaltet und finanziert wird das Angebot von Deutschlands traditionsreichster Soziallotterie, der Deutschen Fernsehlotterie. Die Teilnehmenden kommen aus Familien, deren Eltern ihren Kindern keinen eigenen Urlaub ermöglichen können. Während des einwöchigen Schwimm-Erlebniscamps in der Jugendherberge Tambach-Dietharz im Thüringer Wald erwartet alle eine unvergessliche Ferienwoche.

Anzeige MSO digital
Das Thema Schwimmen spielt bei dieser Ferienfreizeit eine wichtige Rolle. „Bundesweit sind knapp 60 Prozent der Mädchen und Jungen keine sicheren Schwimmer, wenn sie die Grundschule verlassen. Während der Lockdowns waren Schulen und auch Schwimmbäder oft monatelang geschlossen.

Aktuell kann an vielen Schulen der wichtige und lebensrettende Schwimmunterricht nicht mehr angeboten werden. Hier möchte die Deutsche Fernsehlotterie gemeinsam mit ihrem Partner, der gemeinnützigen "Morgenstern Lutz-Frischmann-Stiftung", Abhilfe schaffen “, so Regina Terzic, Projektverantwortliche der Deutschen Fernsehlotterie gGmbH. Täglich findet der 3-stündige Schwimmkurs "Findet Nemo - Schwimmen wie ein Fisch im Wasser" statt, wo unter fachlicher Begleitung das Schwimmen erlernt wird oder bereits bestehendes Können perfektioniert werden kann. Bei diesem Spaß im und unter Wasser lernen die Teilnehmenden mit allen Sinnen das Element Wasser kennen und beherrschen. Seepferdchen oder auch die Bronze-Stufe können sie am Ende der Woche erlangen.

Neben dem Schwimmspaß erwartet die Kids an einem Tag der Freizeit eine prominente Überraschung im Camp. Wer zu Besuch kommt, wird noch nicht verraten. Jede Menge Abenteuer und Abwechslung erwartet die Kinder zudem rund um die Jugendherberge in Tambach-Dietharz. Neben einem Ausflug zu den Haien ins Meeresaquarium Zella-Mehlis, einer spannenden Nachtwanderung am Rennsteig oder dem Besuch der unterirdischen Seen in der Marienglashöhle darf das gemeinsame Neptunfest mit Wasserbombenweitwurf und der großen Taufe nicht fehlen. "Die jungen Menschen erleben in dieser Zeit Unbeschwertheit, Gemeinschaftsbewusstsein, Sport und Spiel. Auch stellen sie sich der ein oder anderen persönlichen Herausforderung. Das ist wichtig in der Entwicklung eines jeden Einzelnen, gerade nach den gesamtgesellschaftlichen Herausforderungen der Corona-Pandemie“, so Regina Terzic, Projektverantwortliche bei der Deutschen Fernsehlotterie.

Die Kinderreisen der Deutschen Fernsehlotterie haben eine lange Tradition: die Idee wurde bereits Ende der 1940er Jahre geboren. Mit den bekannten Rosinenbombern der Alliierten reisten Kinder aus dem kriegszerstörten Berlin nach Westdeutschland, an einen, für damalige Verhältnisse sprichwörtlichen „Platz an der Sonne“.

Dieser Slogan sollte die Deutsche Fernsehlotterie viele Jahre begleiten. Tausenden Kindern aus ganz Deutschland wurden bisher unvergessliche Momente geschenkt. Die Deutsche Fernsehlotterie übernimmt gemeinsam mit ihren Partnern alle anfallenden Organisations-, Reise- und Betreuungskosten. Über den ganzen Sommer 2022 hinweg können wieder mehr als 500 Kinder in 13 bundesweite Feriencamps reisen. Dort entdecken sie neue Interessen, knüpfen Freundschaften und erfahren wichtige Impulse. Mehr Informationen über die Kinderreisen 2022 unter: www.fernsehlotterie.de
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.