tv nt eic kyf msh nnz uhz
Di, 12:59 Uhr
02.08.2022
Gastspiel in Walkenried

Der Name der Rose im alten Kloster

Das ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried freut sich, am Samstag, den 6. August das Nordharzer Städtebundtheater mit einer Aufführung des weltberühmten Mittelalterkrimis „Der Name der Rose“ zu Gast zu haben. Als Kulisse für die Open Air-Inszenierung dient die beeindruckende Kirchenruine des Klosters Walkenried...

"Der Name der Rose" wird demnächst im Kloster Walkenried aufgeführt (Foto: Ray Behringer, Nordharzer Städtebundtheater) "Der Name der Rose" wird demnächst im Kloster Walkenried aufgeführt (Foto: Ray Behringer, Nordharzer Städtebundtheater)


Anzeige MSO digital
Reservierte Karten müssen am 6. August bis 17 Uhr an der Museumskasse abgeholt werden. Kurzentschlossene haben eventuell die Möglichkeit, nicht abgeholte Tickets an der Abendkasse ab 17.30 Uhr zu erwerben.

Das Klostercafé hat am Veranstaltungsabend durchgängig geöffnet. Für Gäste der Theateraufführung ist der Kreuzgang der mittelalterlichen Klosteranlage bis 18.30 Uhr geöffnet, sodass vorab die einzigartige Atmosphäre des authentischen Ortes genossen werden kann. Der Einlass in die Kirchenruine beginnt ab 18.30 Uhr.

Gäste, die mit dem PKW anreisen, werden gebeten, den gut ausgeschilderten und kostenfreien Besucherparkplatz des ZisterzienserMuseums Kloster Walkenried zu nutzen.
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.