tv nt eic kyf msh nnz uhz
Fr, 20:00 Uhr
12.08.2022
26. Nordhäuser Altstadtfest von den Originalen eröffnet

Altstadtfest und Bier laufen

Es war zehn vor Fünf, als der gelernte Braumeister „Altstadt-Manne“ alias Manfred Spangenberg den Spund in das Fass Freibier nagelte und das Fest damit so richtig ins Laufen kam. Zuvor gab es Unterhaltung und reichlich Kritik von Hannechen und Manne …

Die Altstadt-Originale mit ihrem Chauffeur Herrn Gröbel (Foto: S.Tetzel) Die Altstadt-Originale mit ihrem Chauffeur Herrn Gröbel (Foto: S.Tetzel)

Viele erwartungsfrohe Nordhäuser hatten sich schon zum Auftaktkonzert der Nordhäuser Blasmusikanten eingebunden, ehe die beiden Originale mit einem motorisierten Original vor der Bühne aufkreuzten. In einem schmucken 95 Jahre alten Ford der Familie Gröbel fuhren sie vor die Bühne und sangen und witzelten was das Zeug hielt bei tropischen Temperaturen. Mit der Nordhäuser Stadtverwaltung werden sich die beiden nicht mehr anfreunden und die Eröffnung des zweiten großen Festes in der Rolandstadt wurde von offizieller Seite durch Missachtung gestraft.

Ob es mit dem nicht immer ganz einfachen Veranstalter Sven Bolko Heck und seinem Medienhaus im Vorfeld zu Reibereien kam oder ob es Groll aus früheren Zeiten gab (Originalton Hannechen Vogelstange: „als es da im Rathaus noch mit Krauth und Rüben zuging“) sei dahingestellt, deutlich wurde aber, dass die Gräben sehr tief sind zwischen Altstadtfest und Verwaltung. So erzählten die Originale, dass Leute die sich nach dem Fest in der Stadtinfo erkundigen wollten beschieden worden sei: „Das ist nicht unser Fest, das geht uns nichts an.“

Anzeige MSO digital
Auch die Rolandgruppe bekam ihr Fett weg; sie war den beiden Altstadt-Originalen letztens zu zahm. Gelobt wurde der Umzug zum Rolandsfest und die „junge, hübsche Bürgermeisterin, die sich für Kultur und Sport interessiert.“

Als dann nach 45 Minuten Programm der beiden Veteranen das Altstadt-Lied gesungen war, musste auch endlich das Fass Bier dran glauben und seinen Inhalt für die feierlustigen Nordhäuser hergeben, denen dieser Auftakt des Festes sichtbar gefiel.

Bis zum Sonntagabend geht es nun in der abgesperrten Altstadt rund auf vier Bühnen, mit Ständen, Händlern, Fahrgeschäften und jeder Menge Verpflegunsstationen. Wer bis 18 Uhr in den Festbereich eintritt muss nichts bezahlen. Auch diese Maßnahme wurde mit wohlwollendem Applaus von den heute Nachmittag Gekommenen quittiert.
Olaf Schulze

Eröffnung des 26. Altstadtfestes (Foto: S.Tetzel)
Eröffnung des 26. Altstadtfestes (Foto: S.Tetzel)
Eröffnung des 26. Altstadtfestes (Foto: S.Tetzel)
Eröffnung des 26. Altstadtfestes (Foto: S.Tetzel)
Eröffnung des 26. Altstadtfestes (Foto: S.Tetzel)
Eröffnung des 26. Altstadtfestes (Foto: S.Tetzel)
Eröffnung des 26. Altstadtfestes (Foto: S.Tetzel)
Eröffnung des 26. Altstadtfestes (Foto: S.Tetzel)
Eröffnung des 26. Altstadtfestes (Foto: S.Tetzel)
Eröffnung des 26. Altstadtfestes (Foto: S.Tetzel)
Eröffnung des 26. Altstadtfestes (Foto: S.Tetzel)
Eröffnung des 26. Altstadtfestes (Foto: S.Tetzel)
Eröffnung des 26. Altstadtfestes (Foto: S.Tetzel)
Eröffnung des 26. Altstadtfestes (Foto: S.Tetzel)
Autor: osch

Kommentare
Mechthildachterberg
13.08.2022, 07.45 Uhr
Frau "Krauth und Rüben"
Falls das, eine Anspielung auf die Ex Bürgermeisterin Jutta Krauth ist, dann dürfte die das wenig kratzen. Sie hat nicht nur nichts für diese Stadt getan sondern dürfte jetzt mit einer dicken Pension (die ihr die Stadt bezahlt) zuhause sitzen und vor lachen nicht in den Schlaf kommen.
Trixie Kuntze
13.08.2022, 08.04 Uhr
Bei soviel Kritik
muss sich die Familie Heck nicht wundern, wenn man sich mit der Verwaltung verkracht. Schonmal darüber nachgedacht was das für Charlies Unternehmen bedeuten könnte?
sima
13.08.2022, 08.48 Uhr
"Das ist nicht unser Fest, das geht uns nichts an "
Dieser von den Altstadtorginalen zitierte Satz aus der Stadtinformation spricht Bände und steht exemplarisch für die Führung der Stadtinfo. Synergien mit der Privatwirtschaft sind dort nicht erwünscht und werden als Konkurrenz gesehen. So kleingeistig zum "wohle der Stadt" wird dort leider immer noch agiert.
Marino50
13.08.2022, 09.24 Uhr
Trixie
Die beiden" Hecks" sind unterschiedliche Familien. Der eine ist Axel Heck (Immobilien) und der andere ist Sven Bolko Heck (Medien). Also keine Sorge.
Trixie Kuntze
13.08.2022, 10.16 Uhr
Marino
Nein, sie gehören alle einer Familie an, es sind Cousins! Also bitte nichts falsches behaupten! Es sind lediglich unterschiedliche Unternehmen von ein- und derselben Familie!
Marino50
13.08.2022, 11.03 Uhr
Trixie
Es ist keine falsche Behauptung. Ich habe auch Cousinen und Cousins. Dennoch hat jeder seine eigene Familie. Sie sind verwandt, nicht mehr. Also bitte! Ist doch auch völlig egal. Sven-Bolko macht das Altstadtfest . PUNKT
Adavia
13.08.2022, 17.17 Uhr
Trixie
Von Aldstadtfest-Reden auf Auswirkungen für die Unternehmen eines vom Veranstalter verschiedenen Herrn Heck zu schließen, ist schon absurd. Hat Ihnen Missgunst, Neid oder ähnliches die Lust auf das Fest verdorben? Dabei ist so schönes Wetter.

Grüße schickt Ihnen
Gunnar
Mechthildachterberg
13.08.2022, 18.19 Uhr
"Normales" Volk ist nichts für den Bürgermeister?
Deshalb hält er es sicher nicht für nötig. Aber nächstes Jahr wenn er seinen Posten nochmal will bei der Wahl wird er garantiert dort sein.
Js aus N
14.08.2022, 11.04 Uhr
Keine Nordhäuser Händler
Ich habe das Altstadtfest gestern mal besucht und fand es recht ernüchternd. Ich konnte keinen einzigen Nordhäuser Händler oder Gastronomen ausmachen. Die meisten der Händler kamen nichtmal vom europäischen Kontinent. Das der "Socken" wegen dem Altstadtfest zu hatte ,wurde ja lautstark angeprangert .... aber das nicht ein einziger ansässiger Fleischer seine Thüringer Bratwurst verkauft hat, oder keiner der Nordhäuser Gastronomen sein Bier, dass wurde sich dann wohl schön getrunken. Ich fand es schade und traurig.
Tosca
16.08.2022, 11.49 Uhr
Gedanken zum Altstadtfest von Hannichen Vogelstange
Das Fest ist vorbei und es war trotz einiger Coronageschuldeten Abstriche hinsichtlich Händlern und Gastronomen Nordhausens und der Altstadt ein schönes Fest, die Lebensfreude trotz der Hitze überwog.
Der Veranstalter ist seit 2012 Herr Sven-Bolko Heck und das seit dieser Zeit auf eigenes finanzielles Risiko, in enger Verbundenheit mit seiner Heimatstadt. Der Unternehmer Axel Heck ist zwar sein Cousin, hat aber absolut nichts mit dem Altstadtfest zu tun, außer vielleicht als Besucher.
Die Texte der Altstadtoriginale sind nicht von Herrn Heck vorgegeben und diese kennt er bis zur Aufführung überhaupt nicht. Sie werden anhand von Informationen aus Presse und persönlichen Gesprächen mit Nordhäusern Bürgern erarbeitet und sprechen die Geschehnisse, Sorgen und Mißstände unterschiedlicher Art an. Wir haben Pressefreiheit und nicht jeder ist bereit, offen auszusprechen, was andere denken, aber sich nicht trauen.Dafür erhalten wir seit Jahren Zustimmung, herzlichen Applaus und in persönlichen Gesprächen mit den Gästen ihren Dank.
Ich würde mich freuen, wenn sich in den nächsten Jahren viele der heutigen Kommentatoren aktiv mit einbringen und uns und das Fest unterstützen würden.
Käthe
17.08.2022, 08.55 Uhr
Schade um das ursprünglich schöne Altstadtfest
Js aus N, stimmt nicht ganz - der Wildhandel Bauer hatte einen Bratwurst- u. Steakstand. Nur machte dieser das Fest nicht aus.

Meines Erachtens müsste es so sein, dass die Einheimischen keinerlei Standmiete zahlen müssen, insofern sie ihre Waren feil bieten wollen. Es würde vielleicht einige Handwerker geben, die sich dort publik machen wollen.

Aber diese Stände mit den vielen Schuhen, die gehören m. E. nicht zum Altstadtfest.... das wäre eher etwas für Floh- , Trödel- oder Wochenmärkte.

Leider hat das Altstadtfest sehr an Qualität verloren. Dass es teurer wird, als in vergangenen Jahren, war klar, aber irgendwie ist der Charakter des Altstadtfestes m. E. verloren gegangen. Scheinbar hat alles seine Zeit.... schade drum aber vielleicht besinnt sich die Stadt und gibt dem Fest nochmals ein gutes Fundament in der Zukunft.
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.