nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 16:00 Uhr
22.02.2021
Deutschlandwetter

Sahara-Staub trübt das milde Frühlingswetter

Hoch ILONKA hat weiterhin das Sagen bei uns. Das warme Frühlingswetter der vergangenen Tage setzt sich weiter fort. Es gibt aber auch eine Region, wo die Tage wolkiger verlaufen...

Deutschlandwetter (Foto: WetterOnline) Deutschlandwetter (Foto: WetterOnline)

Am Dienstag setzt sich das trockene und vor allem im Süden und der Landesmitte freundliche Frühlingswetter fort. Durch den Saharastaub sieht der Himmel allerdings milchig-trüb aus. In Bayern beginnt der Tag allerdings mit teils zähem Nebel. Im Norden ist es dichter bewölkt und Richtung Nordsee kann es ein paar Tropfen geben. Die Höchstwerte liegen erneut zwischen 14 und 19 Grad, im Nebel und an den Küsten ist es kühler.

digital
Am Mittwoch bleibt es Richtung Küste weiterhin wolkig. Vereinzelt kann es dort im Tagesverlauf auch etwas Sprühregen geben. In den anderen Landesteilen setzt sich nach Auflösung einzelner Nebelfelder überall die Sonne durch. Dazu wird es erneut sehr mild mit Temperaturen bis 20 Grad.

In der zweiten Wochenhälfte bleibt es anfangs noch freundlich und warm. Aus Westen nähert sich allerdings eine Wetterfront mit kühlerer Luft und Niederschlägen am Freitag. Das Thermometer zeigt dann meist Werte um 10 Grad an.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.