Anzeige
nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 13:02 Uhr
26.04.2021
Tierschutzbund startet Kampagne zur Bundestagswahl

„Mein Schicksal – Deine Wahl“

Anlässlich der bevorstehenden Bundestagswahl startet der Deutsche Tierschutzbund heute seine neue Kampagne „Mein Schicksal - Deine Wahl“. Der Verband möchte damit alle, denen die Zukunft der Tiere am Herzen liegt, motivieren, am 26. September zu wählen...

Anzeige MSO digital
Auf der Website www.2021-tierschutz-wählen.de stellt der Verband umfangreiche Informationen bereit, die bei einer Entscheidung aus der Sicht des Tierschutzes berücksichtigt werden können. Herzstück ist ein umfassender Tierschutzcheck, der unter die Lupe nimmt, welche Tierschutz-Vorhaben die im Bundestag vertretenen Parteien in den letzten vier Jahren tatsächlich umgesetzt haben – und welche Versprechen nicht eingehalten wurden.

„Die anstehende Wahl entscheidet über das Schicksal von Millionen Tieren, die durch massive Versäumnisse in den vergangenen Jahren noch immer leiden müssen - in der Agrarindustrie, in der Forschung, durch den illegalen Handel oder sogar in der Heimtierzucht“, sagt Thomas Schröder, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes. „Auf politischer Ebene muss dringend gehandelt werden. Laut unserem Grundgesetz sind Tiere besonders zu schützen, doch Tiere haben keine Stimme, um dieses Recht einzufordern. Ich appelliere deshalb an alle tierlieben Wählerinnen und Wähler: Geben Sie den Tieren Ihre Stimme. Lassen Sie die Politik nicht aus der Verantwortung. Seien Sie aufmerksam, wo Parteien tatsächlich entsprechend ihrer Ankündigungen gehandelt haben und wo sie die Tiere entgegen ihrer Ankündigungen im Stich gelassen haben.“

Kampagnenwebsite informiert über Missstände
Die Online-Kampagne „Mein Schicksal – Deine Wahl“ bietet auf der Website www.2021-tierschutz-wählen.de neben dem ausführlichen Tierschutzcheck auch Informationen zu aktuell drängenden Tierschutz-Missständen, etwa in den Bereichen Landwirtschaft, illegaler Welpenhandel, Tierheime, Tierversuche und Straßenkatzen. Gleichzeitig äußert der Deutsche Tierschutzbund dort auch die wichtigsten Forderungen an die Politik der nächsten Jahre. Zudem werden die Tierschützer die Wahlprogramme der Parteien für die kommende Legislaturperiode hinsichtlich des Tierschutzes kritisch auswerten, sobald diese final vorliegen.

Aktiv mit Schilderaktion "StimmeFürDieTiere"
Tierfreunde, die schon vor der Wahl aktiv werden möchten, können von Zuhause aus bei einer Schilderaktion ihre Stimme für die Tiere erheben. Dafür soll eine eigene, persönliche Tierschutz-Forderung auf einem Schild festgehalten und ein Foto unter dem Hashtag StimmeFürDieTiere über die eigenen Social-Media-Kanälen gestreut werden. Alle, die darüber hinaus ihr Foto unter www.2021-tierschutz-wählen.de/aktion hochladen, haben die Chance, pro Monat eines von 21 Aktionspaketen zur Bundestagswahl mit exklusivem Material zu gewinnen.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

26.04.2021, 13.11 Uhr
BigBen | "Geben Sie den Tieren Ihre Stimme."
Ich wusste nicht, dass man auch Tieren seine Stimmen geben darf. Obwohl man spricht ja im Volksmund von den großen TIEREN im Bundestag.

2   |  3     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Anzeige MSO digital
 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.