Anzeige
nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 17:57 Uhr
26.04.2021
THüringer CDU zur Bundesnotbremse

"Konsequenz für rot-rot-grünes Versagen"

Thüringen ist seit vielen Wochen trauriger Spitzenreiter bei der 7-Tage-Inzidenz der Coronainfektionen in Deutschland. Der Landesvorsitzende der CDU Thüringen, Christian Hirte, hält dazu fest...


„Dass die Bundesnotbremse überhaupt notwendig wurde, ist nicht zuletzt dem schlechten Krisenmanagement der rot-rot-grünen Landesregierung geschuldet. Seit Monaten bekommt Bodo Ramelow die Zahlen nicht in den Griff. Dass er sich jetzt hinstellt und sagt, die Bundesnotbremse bringe gar nichts, zeigt nur, was für ein schlechter Krisenmanager er ist. Sein Verhalten ist seit Monaten der Inbegriff der Hilflosigkeit.“

Anzeige MSO digital
Hirte betont: „Herr Ramelow hat, wie die anderen Ministerpräsidenten auch, alle Werkzeuge zur Pandemie-Bekämpfung in der Hand. Doch sein Zick-Zack-Kurs wird jetzt dafür sorgen, dass zum Beispiel Schulen und Kindergärten in Thüringen noch lange geschlossen bleiben, während in anderen Ländern schon wieder geöffnet wird. Gerade in Thüringen, wo die Lage besonders ernst ist, brauchen wir keinen Ministerpräsidenten, der bei allen wichtigen Entscheidungen passiv bleibt und sich anschließend hinter der Bundesregierung versteckt. Die Thüringer brauchen eine Perspektive. Für uns besteht diese unter anderem in weniger, aber dafür klareren Regeln, in schnellerem und unkomplizierterem Impfen und in der Gewährleistung von sicherem Präsenzunterricht in den Schulen.“
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

26.04.2021, 18.26 Uhr
Mueller13 | Stein der Weisen
Hirte wirft im Bullshit-Bingo seinen Hut in den Ring.

Wenn Hirte (CDU) den Stein der Weisen bzgl. der Inzidenzsenkung gefunden hat, kann er ja gleich seinen Parteikollegen Kretschmer (CDU) in Sachsen an seinem Wissen teilhaben lassen. Deren Inzidenzwert ist nämlich noch höher als der von Thüringen.

13   |  2     Login für Vote
26.04.2021, 19.10 Uhr
ossi1968 | Hirte
Ach der Hirte, das ist doch einer von denen, der bei der Abstimmung über die ganzen Maßnahmen (Ausgangssperren, Schulschließungen etc.) gern die Hand zu Abstimmung erhoben hat. Den Namen sollte sich jeder kritische Bürger für September merken und sich 3x überlegen bei einer Wahlliste wo der mit draufsteht sein Kreuzchen zu machen. So und jetzt schlaft gut, in 3Std ist wieder Zapfenstreich im Lande...

12   |  0     Login für Vote
26.04.2021, 19.48 Uhr
DonaldT | Christian Hirte
Der Christian - na gugge, da meldet er sich zu Wort.
Ein mal absägen reicht ihm wohl nicht?

Jetzt hat er große Klappe gegen RRG in Thüringen!
dabei hat Mutti doch den Bodo wieder in den Handysessel gehoben.
Und dessen "Politik" will er nun mies machen?
Hat er das abgestimmt?
Wenn nicht, dann wird er wieder abgeschoben - wohin diesmal?

9   |  4     Login für Vote
26.04.2021, 19.48 Uhr
Halssteckenbleib | Der Hirte schmeisst
Vermutlich auch kurz vor den Wahlen ein abgenagten Knochen in die Wählermenge und Zack ist Bürger happy und hat viele hübsche Kreuze mehr der Herr Hirte. Menschen sind eben leicht manipulierbar.

9   |  3     Login für Vote
26.04.2021, 21.35 Uhr
milfhunter | karl marx hatte recht,
als er sagte, geschichte wiederholt sich: einmal als tragödie und einmal als farce. christian hirte ist ein tolles beispiel dafür. da hatte er doch glatt vergessen zu erwähnen, dass seine thüringer cdu seit einem jahr vertragspartner der rot-rot-grünen landesregierung ist, um dieser bei abstimmungen im parlament die nötige mehrheit zu verschaffen. er hatte auch vergessen zu erwähnen, dass sämtliche corona-maßnahmen der landesregierung zuvor mit seiner cdu ausgehandelt und gemeinsam beschlossen worden sind. hirte tritt damit in die fußstapfen von otto graf lamsdorff (fdp). der hatte 1982 die regierungskoalition in bonn mit der spd aufgekündigt und ihr "wirtschaftliches versagen" vorgeworfen. lamsdorff war seit 1977 bundeswirtschaftsminister. man darf gespannt sein, was die thüringer cdu als nächstes macht.

9   |  1     Login für Vote
27.04.2021, 08.31 Uhr
Gehard Gösebrecht | Die Taten von rot-grün
Nicht nur in der Corona Politik kann man die großen Taten von rot-grün bewundern.
Man braucht nur an die Tanke fahren, und schon gruselt es einem.
Nächstes Jahr wird die xte Stufe der Öko-Reform von rot-grün gezündet.
Die 2 Euro für Superbenzin sind nicht mehr fern.
Um nichts zu verniedlichen.
2 Euro sind 4 DM für einen besch.... Liter Superbenzin.
Vielen Dank ihr Umweltkasper.
Überlasst die Politik anderen und strickt weiter Eure Schafwoll-Pullover weiter.
Da könnt ihr nix verkehrt machen.

7   |  3     Login für Vote
27.04.2021, 23.08 Uhr
Halssteckenbleib | Von mir aus kann
der Liter Super Benzin 4 € kosten. Hätte ich was um mich noch mehr aufzuregen. Hab langsam das Gefühl das aufregen süchtig macht. Corona rafft alle dahin. Ein furchterregender Virus. Keine gute Erfindung der Natur. Oder ist das Teil von Menschen gemacht??

0   |  2     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Anzeige
 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.