nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 08:44 Uhr
29.04.2021
Nationalpark Harz

Wanderwege um das Torfhaus wieder offen

Rund um Torfhaus hat der Nationalpark Harz in den letzten Tagen einige seit dem Herbst 2020 gesperrte Wanderwege von Windwurf geräumt. Es wurden über die Wege gefallene Bäume entfernt und entlang der Route zur Verkehrssicherung abgestorbene Bäume entnommen...

Die Wege können nun von den Wanderern wieder gefahrlos begangen werden. Es handelt sich um den Torfhaus-Rundweg westlich von Torfhaus, den Wolfswarter Fußweg von Torfhaus in Richtung Wolfswarte und die Sonnenkappe vom Clausthaler Flutgraben in Richtung Oderteich.

Anzeige MSO digital
Die drei Wege führen durch sehr ursprüngliche Waldgebiete, in denen beobachtet werden kann, wie sich ein von menschlichen Einflüssen weitgehend unberührter Wald entwickelt. Eine Vielzahl von jungen Fichten, Ebereschen und Birken sorgt für die nächste Waldgeneration. Aber auch das liegende und stehende Totholz bietet Raum für vielerlei neues Leben.

Aus Gründen der Arbeitssicherheit und des schwer zugänglichen Geländes konnten die Bäume nicht von den Forstwirten mit der Motorsäge entfernt werden. Daher war der Einsatz von schwerer Spezialtechnik erforderlich.

Schreitbagger im Einsatz (Foto: Sabine Bauling) Schreitbagger im Einsatz (Foto: Sabine Bauling)


Ein Schreitbagger, der sich mit seinem Fahrwerk den Geländegegebenheiten anpassen kann, hat die Bäume beiseite geräumt und die links und rechts in Wegenähe stehenden toten Bäume abgebrochen oder umgedrückt, sodass sie keine Gefahr mehr für die Wanderer darstellen. In einigen Wegebereichen hat er dabei Spuren hinterlassen. Noch auf den Wegen vorhandene Äste und Schadstellen werden in den nächsten Wochen beseitigt.

Der Märchenweg wurde auch schon in einem Teilstück geräumt, bleibt aber weiterhin gesperrt. Hier müssen noch einige Gefahrenstellen beseitigt werden. Der Nationalpark Harz bittet darum, die Sperrung zu beachten und die Umleitung über den Auerhahnweg und die Sonnenkappe zu nutzen.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Anzeige MSO digital
 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.