nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 15:26 Uhr
02.05.2021
Muttertag 2021

DRK engagiert sich für kranke und erschöpfte Mütter

Anlässlich des diesjährigen Muttertages engagiert sich der DRK Landesverband Thüringen mit seiner Vorsorge- und Rehaeinrichtung für Mütter, Väter und Kinder „Schloss Neuhaus“ in Neuhaus-Schierschnitz für die Aktion #gemeinsamstark...

Corona beeinflusst den Alltag von Müttern und deren Kindern und führt zu besonderen Belastungen, sodass Mütter unter extremer Anspannung stehen. Auswirkungen der Pandemiesituation, wie Schul- und Kitaschließungen und Ausfälle bei externer Kinderbetreuung machen Homeoffice, Homeschooling und Betreuung zu Hause erforderlich. Mütter sind hier ganz besonders gefordert, denn sie leisten immer noch den Hauptteil der Familienarbeit.

Es herrscht Ausnahmezustand: Die Mehrfachbelastung durch Familie, Beruf, Haushalt, Pflege und die Auswirkungen der Pandemie zehren an den Kräften und führen langfristig zu gesundheitlichen Problemen. Dieser Druck zwingt die Stärksten in die Knie. Irgendwann kommt der Punkt, an dem es nicht mehr weitergeht. Erschöpfung setzt ein, ein Gefühl von Hilflosigkeit und Überforderung und die Gesundheit leidet.

Die Kurmaßnahmen des Müttergenesungswerkes verhelfen erschöpften und kranken Müttern zu neuer Kraft. Die Thüringer DRK-Einrichtung in Neuhaus-Schierschnitz bietet Müttern - und auch Vätern - mit ihren Kindern in dreiwöchigen Kurmaßnahmen ein gendersensibles Kurangebot, das individuell auf die Bedürfnisse und die Lebenssituation der Familien in Corona-Zeiten zugeschnitten ist. Durch die medizinischen, physio- und psychotherapeutischen sowie psychosozialen Therapien und den Austausch mit anderen Müttern gewinnen die Frauen Abstand vom Alltag, tanken Kraft, lernen besser auf sich zu achten, erhalten neue Impulse und verändern den Blick auf Zuhause.

Das Müttergenesungswerk (MGW) setzt sich seit über 70 Jahren für die Gesundheit von Müttern ein und ruft traditionell zur Spendensammlung rund um den Muttertag auf. Unsere DRK-Einrichtung ist eine von über 70 vom MGW anerkannten Kliniken, die Vorsorge- und Rehabilitationsmaßnahmen für Mütter sowie Väter mit Kindern anbietet.

Unter dem Motto „#gemeinsamstark“ ruft das Müttergenesungswerk zu ihrer diesjährigen Spendensammlung auf, denn die Arbeit des Müttergenesungswerks ist vor allem durch Spenden möglich: Information, Aufklärung, Beratungsarbeit und Nachsorge sowie ganz konkret mit direkten finanziellen Kur-Zuschüssen für Mütter zum Beispiel für den gesetzlichen Eigenanteil, für Fahrtkosten oder Kurkleidung. Gemeinsam können wir uns für Mütter stark machen durch die Unterstützung mit einer direkten Spende unter www.gemeinsam-stark.social/spenden oder per Überweisung auf das Spendenkonto: IBAN: DE13 7002 0500 0008 8555 04, BIC: BFSWDE33MUE

Weitere Informationen über die Elly Heuss-Knapp-Stiftung, Deutsches Müttergenesungswerk in Berlin unter www.muettergenesungswerk.de.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Anzeige MSO digital
 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.