nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 12:10 Uhr
06.06.2021
Neuer Trainer für die FSG 99 Salza

Danke Heiko

Alle Fußballbegeisterten freuen sich schon darauf, dass auf dem Karl-Henze-Sportplatz und am Salzagraben bald wieder der Ball rollt. Bei der FSG gibt es aber ein paar Veränderungen...

Nach der nun hoffentlich überstandenen Corona Pandemie geht es wohl im August in die neues Saison. Mit vier Herren-Mannschaften, einem Frauenteam und sieben Juniorenmannschaften geht die FSG Salza an den Start.

Anzeige MSO digital
In den Vorbereitungsphase hat es bei der 1. Mannschaft eine Veränderung gegeben. Der langjährige Co-Trainer Heiko Röder kann künftig aus beruflichen Gründen nicht mehr sein reiches Wissen und seine Leidenschaft für sein Team einbringen. Heiko war immer mit Herz und Seele bei seiner Mannschaft und ein sehr aktiver Sportsfreund in der Fußballsportgemeinschaft.

Wir, seine Mannschaft und das FSG Präsidium sagen „Danke Heiko“
Ebenso lange Jahre jagen die Verkouter-Zwillinge in Salza dem Ball nach. Fußball ohne sie ist fast nicht denkbar. Doch leider plagen Daniel seit den letzen Jahren immer wieder Verletzungen. Nun hat er sich entschlossen kürzer zu treten, mit dem Spiel auf dem grünen Rasen aufzuhören und seiner Mannschaft nun an der Seitenlinie mit Rat und Tat zu helfen. Natürlich werden die Zuschauer Daniel und seine vielen schönen Tore vermissen. Trainer Uwe Etzrodt freut sich auf die Zusammenarbeit und die neue Herausforderung die so ein Wechsel nun einmal mit sich bringt.



Wünschen wir beiden ein gutes Gelingen. Die Fans warten ungeduldig auf den ersten Anpfiff und drücken allen Mannschaften in der neuen Saison den Daumen. Das die Tore auch auf der richtigen Seite fallen, bedarf einer guten Vorbereitung und viel Trainingsfleiß.

Mit Daniel Verkouter als Co geht es also im Salzaer Fußball weiter und die ganze Fußballsportgemeinschaft sagt nochmals „Danke Heiko“.
Klaus Pfland
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Anzeige MSO digital
 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.