nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 11:25 Uhr
15.09.2021
Denkmalstag auf der Ebersburg

Die Nacht der Feen

Auf der Ebersburg feiert man den Tag des offenen Denkmals traditionell eine Woche später, um den großen Trubel zu entgehen. So wird man es auch dieses Jahr halten. Außerdem steht am Abend zuvor noch die Nacht der Nächte an, wenn man zu den Füßen der alten Burg wieder zur Feenwanderung lädt...

Die Kinder können den Sonntag mit Spiel und Spaß auf der Burg verbringen und die Erwachsenen dürfen mitmachen. Neben Hufeisen- und Ringewerfen, Kricket, wird auch das beliebte Säcke schlagen dabei sein. Ganz besonders begehrt ist immer das Bogenschießen für Kinder.

Anzeige MSO digital
Für kleine Prinzessinnen wird es die schönsten Jungfernkränzchen geben, für die Jungs Steckenpferde. Auch Einhörner, kleine Vögelchen und Drachen freuen sich auf ein neues Zuhause. Wer mag, kann sich als Ritter ankleiden lassen. Natürlich kommen auch die Großen nicht zu kurz: Es wird herrlichen Kuchen geben, Kaffee, alkoholfreie Getränke aber auch Bier.

Beliebt sind die Führungen, die an diesem Tag um 13,00 Uhr und um 15,00 Uhr angeboten werden (3,50€). Sie sind amüsant und spannend für jung und alt, sodass auch unsere jungen Historiker und Denkmalschützer sie interessant finden.

Die Einnahmen dienen dem Erhalt der Burganlage, die wir seit 2006 pflegen und für die wir bereits über 80.000 Stunden gearbeitet haben. Der Eintritt ist frei aber über Spenden freuen wir uns natürlich. Noch mehr freuen wir uns, wenn sich noch mehr Bürger berufen fühlen uns bei der Erhaltung der Burganlage zu helfen, aber auch am „Erleben des Mittelalters“ ihre Freunde haben.


Die Nacht der Feen
Bereits am Samstag, den 18.09. 2021 gibt es die beliebte Nachtwanderung. Schweigend und mit wenig Licht gehen wir durch den nächtlichen Wald. Warum? Weil wir im Wald die Feen treffen wollen. Dort gibt es eine geheime Stelle, die mit hunderten Lichtern geschmückt ist. Allein das sieht schon spektakulär aus! Dazu kommt, dass die Feen ein kleines Ritual durchführen und Wünsche erfüllen, vorausgesetzt diese sind nicht materiell.

Anschließend geht es hinauf zur Ebersburg. Dort erwartet sie eine Begehung der Burg im mystischen Fackelschein, gewürzt mit einigen Gruselgeschichten.

Die Teilnahme geschieht auf eigene Gefahr. Die Unkosten für alle drei Events –geführte Nachtwanderung, Feentreffen mit Wunschritual und Führung im Fackelschein – belaufen sich insgesamt auf 7,00 €. Spenden sind natürlich willkommen.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.