nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 18:44 Uhr
08.10.2021
Outdoor-Ausstellung eröffnet

Zwischen Erfolg und Verfolgung

Heute wurde die Outdoor-Ausstellung "Zwischen Erfolg und Verfolgung" vor der Stadtbibliohtek eröffnet. In einer großformatigen skulpturalen Präsentation würdigt das Zentrum für deutsche Sportgeschichte das große Verdienst jüdischer Sportlerinnen und Sportler für die Entwicklung des modernen Sports...

Anhand ausgewählter Porträts wird deren Verfolgung in der Zeit des Nationalsozialismus nachgezeichnet. „Die Ausstellung ist Bestandteil unseres Themenherbsts, der Teil des Thüringer Themenjahrs „Neun Jahrhunderte jüdisches Leben in Thüringen“ ist und ergänzt unsere fest verankerte Erinnerungskultur an die Verfolgung und Ermordung der Juden Nordhausens, insbesondere im 20. Jahrhundert,“ so Oberbürgermeister Buchmann, der die Ausstellung zusammen mit dem ersten Beigeordneten des Kreises, Stefan Nüßle und dem Kurator der Ausstellung, Dr. Berno Bahro, eröffnete.

Anzeige MSO digital
„Uns bietet diese Ausstellung Anlass, anhand der dargestellten 17 Einzelschicksale, nicht nur über Antisemitismus der NS-Zeit zu reden, sondern auch gegenwärtige Herausforderungen in Sport und Gesellschaft zu diskutieren. Aus diesem Grund lade ich vor allem alle Schulen unserer Region hier vor die Stadtbibliothek ein. Ich möchte aber auch unterstreichen, dass Vereine, Verbände und gerade der Sport Hauptträger einer funktionierenden Integration sind. Denn Sport ist gelebte Integration! In den Vereinen Nordhausens, Thüringens, Deutschlands leisten ehrenamtliche Vereinsmitglieder eine unschätzbare Integrationsarbeit,“ so der Oberbürgermeister und verweist auf das umfangreiche Begleitprogramm des Kreissportbunds Nordhausen an vier Samstagen.

Eröffnung Outdoor-Ausstellung „Zwischen Erfolg und Verfolgung  Jüdische Stars im deutschen Sport bis 1933 und danach“ (Foto: Stadtverwaltung Nordhausen) Eröffnung Outdoor-Ausstellung „Zwischen Erfolg und Verfolgung Jüdische Stars im deutschen Sport bis 1933 und danach“ (Foto: Stadtverwaltung Nordhausen)


Am morgigen Samstag von 10 bis 14 Uhr, bilden die diesjährigen „Tage des Sports und der Gesundheitsförderung“, in Zusammenarbeit mit Landessportbund Thüringen, zugleich die Auftaktveranstaltung des Kreissportbund Nordhausen für das Begleitprogramm. Die Nordhäuser „Tage des Sports und der Gesundheitsförderung“ findet mit einer Vereinsmeile des Kreissportbunds Nordhausen auf dem Rathausplatz statt. Daneben bietet die Stadtbibliothek Nordhausen Führungen und Lesungen an. Das Progamm zusammengefasst.

In diesem Zusammenhang dankt die Stadt Nordhausen allen Beteiligten an der Ausstellung, DFB-Kulturstiftung, Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB), Zentrum Deutsche Sportgeschichte, Kreissportbund Nordhausen, Stadtbibliothek Nordhausen, Bundesprogramm Demokratie Leben, Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport und dem Förderverein der Stadtbibliothek „Nicolai in foro“.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.