tv nt eic kyf msh nnz uhz
Mi, 14:20 Uhr
17.11.2021
2. SCHLOSSKONZERT des Loh-Orchesters

»NACHTGEDANKEN« in Sondershausen

Im wunderschönen Blauen Saal von Schloss Sondershausen ist am 21. und am 28. November das 2. Schlosskonzert des Loh-Orchesters unter der Musikalischen Leitung von Henning Ehlert zu erleben...

029
Mit der Serenade für 13 Bläser Es-Dur op. 7 von Richard Strauss wird das Konzert eröffnet. Gemeinhin kennt man die Opern und Sinfonischen Dichtungen von Richard Strauss. Mit Kammermusik verschaffte sich der Komponist in frühen Jugendjahren und gegen Ende seiner Schaffenszeit Gehör. Die Serenade op. 7 für 13 Bläser komponierte Strauss, als er noch die Schulbank drückte, kurz vor seinem Abitur. Das heute gern gespielte Werk ist aber alles andere als eine Anfängerarbeit. Die musikalisch sehr farbenreiche Komposition, die den Musikern einiges an Virtuosität abfordert, steht Mozart sehr nahe. Hier zeigt sich offensichtlich die Mozartbegeisterung des jungen Komponisten, der später dramatische Werke wie »Salome« schrieb.

Arnold Schönbergs op. 4, »Verklärte Nacht« in der Fassung von 1943, entstand unter dem Eindruck eines Gedichtes von Richard Dehmel und malt menschliche Gefühle und Natur. Die spätromantische Musik Schönbergs wird auch in der kommenden Ballett-Premiere »Verklärte Nacht« (zusammen mit Christoph Ehrenfellners Oper »Kain und Abel«) erklingen und in Ivan Alboresi Choreografie von dem Ballett TN LOS! interpretiert werden.

Der in der Schweiz geborene Komponist Joseph Joachim Raff war zu seiner Zeit sehr berühmt, nicht nur als Direktor des Konservatoriums in Frankfurt und Komponist von sechs Sinfonien. Er hatte ein ausgeprägtes Interesse an Kammermusik und so peu à peu beginnen die Musiker des 21. Jahrhunderts den Reichtum seiner Werke neu zu entdecken. Ein von blühender Melodik strotzendes Meisterwerk ist seine Sinfonietta op. 188.

Richard Strauss (18641949)
Serenade für 13 Bläser Es-Dur op. 7

Arnold Schönberg (18741951)
»Verklärte Nacht« op. 4, Fassung für Streichorchester von 1943

Joseph Joachim Raff (18221882)
Sinfonietta für 10 Bläser F-Dur op. 188

Musikalische Leitung: Henning Ehlert
Loh-Orchester Sondershausen

21. November um 11 Uhr, Schloss Sondershausen, Blauer Saal
28. November um 11 Uhr, Schloss Sondershausen, Blauer Saal
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.