tv nt eic kyf msh nnz uhz
Mo, 19:32 Uhr
20.06.2022
Großes Fest auf Neustädter Sportplatz

100 Jahre SV Hohnstein

„Auf einer großen Wiese, zwei Tore aufgestellt, da spielt der SV Hohnstein, der beste Club der Welt!“ – jeder Neustädter Fußballer kennt diesen Spruch und jeder würde ihn wohl genauso unterschreiben. Sein 100jähriges Jubiläum feiert der Fußballverein am kommenden Wochenende…

 Torsten Metelka, Abteilungsleiter Sektion Fußball, und Gunter Staecker , Vereinsvorsitzender SV Hohnstein (v. l. n. r.) (Foto: Sandra Witzel) Torsten Metelka, Abteilungsleiter Sektion Fußball, und Gunter Staecker , Vereinsvorsitzender SV Hohnstein (v. l. n. r.) (Foto: Sandra Witzel)

In der 100jährigen Neustädter Fußballgeschichte gab es viele Höhepunkte und natürlich auch einige Niederlagen. Seit 12 Jahren leitet Gunter Staecker den Verein und erstellt derzeit eine umfangreiche Chronik. Entstanden ist der SV Hohnstein 1922 aus dem Turnverein und dem Fußballverein. Spielstätte war da noch die „Kampfbahn unter dem Hohnstein“.

Anzeige MSO digital
Seit 1989, nach der Wende, fand der Fußballverein auf dem Sportplatz unter der Burg sein neues Zuhause. Sportliches Highlight waren 1994/1995 und 2001 das Erreichen der Bezirksliga. „1995 haben wir den Südharzpokal gewonnen, bei dem Mannschaften aus dem Landkreis Nordhausen gegen Mannschaften aus dem Kreis Osterode spielten“, erinnert sich Vereinsvorsitzender Gunter Staecker. Der SV Hohnstein hat mittlerweile, durch den Zusammenschluss mit der Gymnastikfrauengruppe, 100 Mitglieder; 50 Frauen und 50 Männer. Doch allein die Mitglieder halten den Verein nicht am Leben. „Dank der Unterstützung von Harztor und durch unsere vielen Sponsoren stehen wir finanziell auf sicheren Beinen“, erklärt Gunter Staecker. Auch der Nachwuchs findet wieder mehr Gefallen am Fußballspielen. „Wir haben in unserer 1. Mannschaft 20 aktive Fußballer und wollen gern eigenständig bleiben“, sagt Torsten Metelka, Abteilungsleiter Sektion Fußball, mit Blick auf die Spielergemeinschaften, die sich aufgrund von Personalmangel gebildet haben.

100 Jahre Fußball in Neustadt soll nun am kommenden Wochenende gebührend gefeiert werden. Start ist am Freitag um 18.00 Uhr mit der Neustädter Alte-Herren-Mannschaft gegen Wacker/ Rottleberode. Am Samstag spielt um 14.00 Uhr die D-Jugend von Harztor gegen den VfL 28 Ellrich und um 15.30 Uhr treten die Spieler der 1. Mannschaft des SV Hohnstein gegen den Nachbarn SG Harztor an. Ab 19.00 Uhr wird es dann beim Disco-Tanz musikalisch mit einer Feuershow und um 23.00 Uhr hat Robert Spirk zum Jubiläum ein Höhenfeuerwerk vorbereitet. Der Eintritt zu den Fußballspielen und zur Disco ist frei. Zu hören ist auch das SV-Hohnsteinlied, das fast ebenso alt ist wie der Verein, angestimmt sicherlich vom Vereinsvorsitzenden.
Sandra Witzel
Autor: swi

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.