tv nt eic kyf msh nnz uhz
Mi, 11:39 Uhr
05.10.2022
Agentur für Arbeit

Kantine zu verpachten

Die Agentur für Arbeit soll Menschen in Lohn und Brot bringen. Für ihre Kantine muss die Nordhäuser Agentur sich nun selber auf die Suche begeben...

029
Die Agentur für Arbeit Nordhausen bietet ab sofort einen Pachtvertrag für die Kantine mit dem Küchenkonzept Regenerationsküche/Cafeteria (Cook & Chill) am Standort Nordhausen Uferstraße 2 an. Es handelt sich um eine beschränkte Ausschreibung mit öffentlichem Teilnahmewettbewerb. Die entsprechenden Unterlagen und Informationen können per E-Mail bis zum 07.10. abgefordert werden.
Vergabenummer: 220504-111533-097 - Kantine
Autor: red

Kommentare
Trixie Kuntze
05.10.2022, 13.14 Uhr
Amts-Kantine
War das Teil nicht mal verpachtet? Falls ja: Dann scheint es sich für den Pächter ja mächtig gelohnt zu haben, oder?

Wie hoch sind denn die Pachtkosten? Wie lange darf die Kantine denn geöffnet sein, ist dies an den Öffnungszeiten der beiden Ämter (Agentur sowie Jobcenter) gebunden? Was darf denn alles angeboten werden? Neben den "üblichen" wie Wasser, Limo, Cola, Säfte, Kaffee,... auch Spirituosen?

Einen Vorschlag für die beiden Ämter hääte ich aber noch: Selbstbetreibung, SIE haben doch die "Connections" nach draussen, oder? SIE kennen doch die Firmen und vorallem viele der derzeit arbeitssuchenden Lohnsklaven, oder? Aber halt - dann müsste man ja auch alle Unkosten selbst tragen und das geht ja nicht...
Trixie Kuntze
05.10.2022, 13.45 Uhr
Ich habe noch einen besseren Vorschlag
Wie wäre es, wenn man statt der Kantine die Nordhäuser Tafel dort unterbringt? (Ironie!)
Piet
05.10.2022, 15.30 Uhr
Keine Ahnung
Ob das Veröffentlicht wird. Aber wie kann man nur über alles so verbittert sein, über alles rum nöhlen und von kaum etwas ne Ahnung haben Trixie. Schreiben Sie doch mal was konstruktives. Ironie aus.
Trixie Kuntze
05.10.2022, 15.40 Uhr
Nur eine Frage
@Piet: Wieviel zahlt Ihnen das Jobcenter und die Agentur für solche stimmungsmachenden Kommentare? Werden Sie pro Wort oder pro Kommentar bezahlt? (Ironie... oder vielleicht auch nicht.) Ihr Kommentar zeigt mir, dass die Wahrheit wohl IMMER weh tut und ich Sie scheinbar an der richtigen Stelle getriggert habe, oder?

Nochmals zur Kantine: Es ist doch offensichtlich so, dass es sich für den letzten Betreiber nicht mehr gelohnt hat, oder? Vielleicht sollte man den zukünftigen Betreiber dann auch mit der Pacht und diversen Nebenkosten entgegenkommen, damit es sich lohnt, oder?
Spartan
05.10.2022, 19.54 Uhr
Kantine, Arbeitsagentur
Das schlägt dem Fass den Boden raus.( altes Sprichwort)
Hat die Agentur keinen " Zugriff " auf die vielen neuen und so gepriesenen Fachkräfte.
Schlimm das alles.
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.