eic kyf msh nnz uhz tv nt
Mo, 20:28 Uhr
15.05.2023
Bremer Knabenchor tourt durch die Region

Einzigartiger Klang im Südharz

Knabenchöre sind heute, im Gegensatz zu Kinderchören, eine Seltenheit geworden. Von ihrem einzigartigen Klang kann man sich am Pfingstwochenende, 27. und 28. Mai, im Kirchenkreis Südharz gleich drei Mal überzeugen...

Anzeige symplr
In Zusammenarbeit mit der Stiftung zur Erhaltung kirchlicher Baudenkmäler KiBa sind die Sänger des Bremer Knabenchores „Unser Lieben Frauen“ auf einer Benefiz-Konzertreise durch Thüringen unterwegs. In Ilfeld und Bleicherode gastieren sie auf dieser Tour mit ihrem Konzertrepertoire, in Ellrich gestalten sie den Gottesdienst am Pfingstsonntag mit:

  • 27. Mai, 18 Uhr - Konzert in der St.-Georg-Marien-Kirche in Ilfeld
  • 28. Mai, 11 Uhr - Gottesdienst zur Konfirmation in der Netzwerkkirche Ellrich
  • 28. Mai, 16 Uhr - Konzert in der St.-Marien-Kirche in Bleicherode


Doch zu einer Konzertreise gehören nicht nur die Auftritte, die rund 20 Sänger müssen auch versorgt werden und übernachten können. Schließlich soll auch der Spaß nicht zu kurz kommen. „Die Pfarrbereiche Ellrich und Ilfeld teilen sich die Unterbringung für die beiden Nächte“, berichtet Kreiskantorin Christine Heimrich. Alles ist vorbereitet. Willkommen im Südharz!
Der Eintritt ist frei, um eine Spende im Rahmen des Benefizkonzerts zur Erhaltung der jeweiligen Kirche wird herzlich gebeten.

Der Bremer Knabenchor "Unser Lieben Frauen" (Foto: Michel Bley) Der Bremer Knabenchor "Unser Lieben Frauen" (Foto: Michel Bley)


Der Chor
Im Knabenchor Unser Lieben Frauen singen zurzeit 135 Jungen und junge Männer aus ganz Bremen. Beginnend mit 3 Jahren führt die Ausbildung vom einfachen Kinderlied bis zum anspruchsvollen orchesterbegleiteten Oratorium im Konzertchor. Neben einer professionellen Gesangsausbildung lernen die Jungen ein umfangreiches geistliches und weltliches Repertoire aus 1000 Jahren Chormusik kennen. Trotz seiner Anbindung an die Kirchengemeinde Unser Lieben Frauen und der wahrgenommenen Aufgaben in den Gottesdiensten versteht sich der Chor als überkonfessionell. Kirchenzugehörigkeit ist keine Voraussetzung für die Aufnahme in den Chor.
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige symplr
Anzeige symplr