eic kyf msh nnz uhz tv nt
Mo, 17:38 Uhr
15.05.2023
Hubschrauber im Einsatz

Schwerer Unfall bei Steinbrücken

Zu einem Verkehrsunfall kam es Montagnachmittag auf der B4 zwischen Steinbrücken und Hain. Ein 84-jähriger befuhr die Landstraße in Richtung Nordhausen. Auf Höhe der Fuchsfarm kam er aus bisher ungeklärter Ursache in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab...

Unfallfahrzeug auf dem Feld (Foto: S. Dietzel) Unfallfahrzeug auf dem Feld (Foto: S. Dietzel)


Anzeige symplr
In der Folge rutschte er in den Graben und blieb nach rund 50 Meter im Feld stehen. Während der Fahrer bei dem Unfall nur leicht verletzt wurde, kam es für die Beifahrerin schlimmer. Sie wurde schwerverletzt und musste durch den Rettungsdienst aus dem Auto geborgen werden.

Neben der Feuerwehr und dem Rettungsdienst war auch der Rettungshubschrauber mit Notarzt im Einsatz. Für die Zeit des Einsatzes war die B4 für knapp 45 Minuten voll gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 7000,- Euro.
S. Dietzel
Autor: red

Kommentare
N. Baxter
15.05.2023, 20.15 Uhr
Fehlerteufel
"Ein 84-jähriger befürchtet die Landstraße"

Auch ich fürchte mich vor Landstraßen mit 84 jährigen Verkehrsteilnehmern!
Kobold2
16.05.2023, 06.49 Uhr
Befürchte
das war ein Erkenntnissgewinn auf die harte Tour.
Jäger53
16.05.2023, 07.13 Uhr
Baxter
Vielleicht werden Auch Sie mal 84 Jahre und fahren dann noch Auto.
ottilie
16.05.2023, 11.46 Uhr
Schwerer Unfall bei Steinbrücken
Wäre ich eine Fahrzeugführerin hätte ich in meinem Alter keine Einwände zwecks einer Begutachung, ob ich wohl ein Fahrzeug führen dürfte ab einem bestimmten Alter.
Man kann das ganze Leben bis ins hohe Alter ohne Unfall gefahren sein, doch plötzlich macht der Gesundheitszustand nicht mehr mit. Da sollte man selbst in der Lage sein und das Einsehen haben, das Fahrzeug nicht mehr zu benutzen.
Sollte aber ein Unfall plötzlich durch einen Infarkt oder anderes passieren, so ist das nicht unbedingt der Zustand eines alten Fahrzeugführers, sondern auch jüngere Fahrer können davon betroffen sein. Wo gibt es eine Garantie?
Die andere Seite sieht doch so aus, man müßte in ständiger Kontrolle der Ärzte sein, ob man fahrtüchtig ist, ich denke hier an Drogen- und Alkoholgenuß und dies betrifft meistens jüngere Fahrzeugführer.
Trotzdem wünsche ich den Unfallbeteiligten baldige Genesung, was auch immer zu dem Unfall führte.
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige symplr
Anzeige symplr