eic kyf msh nnz uhz tv nt
Fr, 20:00 Uhr
08.12.2023
Über Ländergrenzen hinweg:

Wirtschaft verbindet

Bekannterweise hat die Peter-Gruppe auch einen "Ableger" im benachbarten Sachsen Anhalt. Warum also nicht mal einen Ausflug machen, dachten sich Unternehmerinnen und Unternehmer aus Dessau-Roßlau und nahmen ihren Oberbürgermeister gleich mit...

Begrüßung bei Glühwein und Feuershow (Foto: privat) Begrüßung bei Glühwein und Feuershow (Foto: privat)
Rund 20 Frauen und Männer hatten sich heute auf den Weg aus Sachsen-Anhalt nach Nordhausen gemacht. Sie eint die Mitgliedschaft im Wirtschafts- und Industrieclub Anhalt (WIC). Und sie alle hatten in den zurückliegenden Jahren bestimmt schon einmal die Herren Helmut und Andreas Peter kennengelernt.

Anzeige symplr
Die beiden Peters hatten vor einiger Zeit die Idee, interessierte Unternehmer nach Nordhausen, die Heimat der Autohaus-Gruppe, einzuladen. An diesem Wochenende ist es nun soweit. Das erste richtige Kennenlernen wurde vor dem Hotel Fürstenhof bei Glühwein und einer Feuershow zelebriert. Bei einem gemeinsamen Abendessen begrüßte Helmut Peter die Gäste aus Dessau-Roßlau und freute sich über die rege Teilnahme der wirtschaftlichen "Klassenfahrt".

NUV-Vorsitzender Niels Neu stellte kurz den Nordthüringer Unternehmerverband vor, bezeichnete die aktuelle Berliner Ampelregierung als buntes Karussell, freute sich auf die kommenden Gespräche und sein Verbands-Gegenüber Mirko Kirschner freute sich über die Einladung, die man gern angenommen habe.

Zu Gast in Nordhausen: NUV-Chef Niels Neu begrüßt die Gäste (Foto: nnz) Zu Gast in Nordhausen: NUV-Chef Niels Neu begrüßt die Gäste (Foto: nnz)
Doch die Unternehmer aus Dessau-Roßlau hatten sich kräftige kommunalpolitische Unterstützung zur Seite geholt. Mit nach Nordhausen kam Oberbürgermeister Robert Reck. Der parteilose 40jährige ist seit 2021 Oberbürgermeister, war vorher als Beigeordneter der Stadt unter anderem für die Wirtschaftsförderung zuständig und bleibt vermutlich auch in seinem dritten Amtsjahr der kleinen und großen Wirtschaft verbunden. Kleine Nuance am Rande, der Nordhäuser Oberbürgermeister ward nicht eingeladen.

Morgen haben die Peters einen anspruchsvollen Terminkalender für die Gäste vorbereitet. Unter anderem geht es rund 700 Meter tief in die Erde, um dann am Abend noch zu einem Gedankenaustausch mit dem Landrat zusammenzukommen.
Peter-Stefan Greiner
Autor: psg

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige symplr
Anzeige symplr