nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 09:19 Uhr
22.09.2019
Neues vom TTV Hydro Nordhausen

Andreas Wenzel gewinnt Ranglistenturnier

Am Thüringer Tischtennis-Ranglistenturnier in Bad Blankenburg nahmen zusammen mit den acht Ranglistenteilnehmern auch Andreas Wenzel und Markus Domnick vom TTV Hydro Nordhausen teil...


Während sich Markus Domnick über die Bezirksrangliste mit dem zweiten Platz qualifizieren konnte, erhielt Andreas Wenzel einen Verfügungsplatz vom Sportausschuss des TTTV zugewiesen, da er am Tage der Bezirksrangliste krankheitsbedingt nicht spielen konnte.

Andreas Wenzel zeigte beim TOP 8-Turnier eine ganz starke Leistung und gewann alle sieben Spiele, sechsmal davon in drei Sätzen. Nur gegen den Zweiten Timothy Franke aus Erfurt gab er einen Satz ab. Markus Domnick dagegen kam nur zu einem Sieg und belegte am Ende den 7. Platz. Er verlor allerdings drei Spiele erst im fünften Satz mit 8:11,9:11 und 10:12, sonst wäre eine bessere Platzierung möglich gewesen.

Andreas Wenzel siegte im vereinsinternen Hydro-Duell gegen Markus Domnick klar mit 11:5,11:6 und 11:7, dann auch jeweils mit 3:0 gegen Eric Nußbicker von Jena (5,4,3), Marcel Funk von Themar (5,4,9), Moritz Heß von Zeulenroda (8,6,8), Robert Göpfert von Jena (4,7,7) und Philipp Tresselt von Schwarza im letzten Spiel knapp mit 11:8 und zweimal 12:10. Vorher besiegte er Timothy Franke von Erfurt beim Stande von 1:1 (9,-5) mit 11:8 und 11:6.

Markus Domnick gewann nur im zweiten Spiel gegen Marcel Funk nach 2:2-Ausgleich (6,5,-8,-8) mit 11:7 im fünften Satz und baute dann etwas ab. Er verlor u.a. gegen Tresselt nach 2:1-Satzführung noch mit 9:11 im fünften Satz, gegen Heß mit 8:11 im finalen fünften Durchgang und gegen Franke von Erfurt wie schon bei der Bezirksendrunde nach 2:0-Führung (8,9) mit 10:12 im Entscheidungssatz. Andreas Wenzel hat sich durch diesen Sieg für die Mitteldeutsche Meisterschaft qualifiziert.

Übrigens gewann bei den Damen die Ex-Hydrospielerin Margarita Tischenko ungeschlagen mit einem Spielverhältnis von 7:0 vor der Ex-Bleicheröderin Lilian Nicodemus von Mühlhausen mit 6:1.
Wolfgang Nicolai
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

digital
 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.