nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 08:13 Uhr
04.04.2021
Polizeibericht

Berauschter Fahrzeugführer

Gestern wurde ein 18jähriger VW-Fahrer in Nordhausen in der Töpferstraße gegen 21:30 Uhr von der Polizei kontrolliert...


Ein Drogenvortest verlief positiv, weshalb eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Die Weiterfahrt wurde unterbunden, der Betroffene muss mit einem empfindlichen Bußgeld rechnen.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

04.04.2021, 10.07 Uhr
Gehard Gösebrecht | 18 Lenze und die Probezeit vergeigt
Das wird aber wohl schwer werden die entsprechenden Behörden von einer zukünftigen drogenfreien Fahrweise zu überzeugen.
MPU und Aufbauseminare ohne Ende wird man auf sich zukommen sehen.
Herzlichen Glückwunsch für diese vermeintlich erst einmal letzte Fahrt am Steuer.
Jeder einigermaßen logisch Denkende weiß, dass über die Feiertage die Staatsdienerschaft eine ungewöhnlich hohe Arbeitsbereitschaft an den Tag legt.

7   |  3     Login für Vote
04.04.2021, 13.37 Uhr
Echter-Nordhaeuser | "Drogenfahrten"
Fahren unter Drogeneinfluss sollte genau so gehandhabt werden wie fahren unter Alkohol. Führerschein sofort einziehen höhere Strafen und MPU.

5   |  0     Login für Vote
05.04.2021, 10.09 Uhr
Halssteckenbleib | Ich denke ein
Ausrutscher kann jeden mal passieren. Ist doch alles halb so wild.Den jungen Mann sollte jetzt eher geholfen als bestraft werden. In den oberen Etagen passiert ja gleich gar nichts außer ne Diätaufstockung. Der junge Mann möchte von Drogen zurücktreten.Geht doch bei Politiker auch so einfach.

1   |  8     Login für Vote
05.04.2021, 10.32 Uhr
Fienchen | Härter
bestrafen....... 5 Jahre Führerscheinentzug..... da gäbe es weniger Straftaten dieser Art.

5   |  1     Login für Vote
05.04.2021, 10.52 Uhr
Halssteckenbleib | Obs immer hilft?
Komisch wenn Politiker unser Steuergeld verschleudern sich bereichern oder sonst was da schreit keiner nach Strafen.Hier wird der kleine Bürger gleich und wird gleich nach nochmehr Strafe gerufen.Nix mit zusammen halten in dieser gespaltenen Gesellschaft.Erst komme ich und dann nix mehr....

1   |  8     Login für Vote
05.04.2021, 11.09 Uhr
Gehard Gösebrecht | Glauben Sie überhaupt den Mist, den Sie hier schreiben?
@Halssteckenbleib
So langsam bin ich der Meinung, dass Sie an den Quatsch den Sie hier seit Ihrer "Einführung " als Kommentartor schreiben, wirklich glauben.
Wenn der 18 jährige Sie in der Töpferstrasse auf die Motorhaube nimmt, dann sind Sie bestimmt nicht mehr der Meinung, dass jeder eine Chance verdient und doch alles nicht so schlimm ist.
Alkohol und Drogen haben am Steuer nichts zu suchen.
Fertig aus!

Was die Diätenerhöhung in der Politik mit Alkohol und Drogen am Steuer gemein haben, finde ich bei Ihnen noch heraus.
Ich glaube, Sie müssen sich mal auf Ihren Geisteszustand untersuchen lassen, denn nach Ihren ganzen Kommentaren in der NNZ könnte man zu dem Schluss kommen, dass etwas nicht stimmt.
Manchmal sind es nur kurze Durchblutungsstörungen im Gehirn, die solche Zustande auslösen, welche gut mit Medikamenten bekämpft werden können.

10   |  1     Login für Vote
05.04.2021, 11.32 Uhr
Halssteckenbleib | Geht gar nicht
Drogen am Steuer!Ich finde in Deutschland sind die Strafen viel zu lasch.Führerscheinentzug für mindestens 9,5 Jahre und saftige Geldstrafe finde ich gerade noch angemessen.

2   |  6     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.